Vor der Stille sind alle gleich


Harriet Köhler höre in ihrem neuen Roman „Und dann diese Stille“ das Schweigen zwischen drei Generationen deutscher Männer ab, beschreibt die „Welt“. Sie kommen zum Anlass des Todes der Großmutter im großelterlichen Haus zusammen und versuchten ungelenk an alte Floskeln anzuknüpfen, fänden aber keine Sprache. Köhler habe aufgeschrieben, was sie nicht sagen. Weniger experimentell als in ihrem bitterbösen „OsterSonntag“, weniger wuchtig und vergleichsweise geradezu liebevoll begleite sie die Männer. Verblüffend gut könne Köhler, woran Generationenromane dieses Typs in der Vergangenheit immer gern gescheitert seien: die Balance halten zwischen den Figuren. In „Und dann diese Stille“ herrsche grundsätzliche Generationengerechtigkeit. Und erst damit gelinge es, eine Kausalkette herzustellen, wirklich überzeugend davon zu erzählen, wie zwangsläufig sich Traumata fortpflanzen, wie Stille vererbt werde und mit welchen verheerenden Folgen.


Harriet Köhler: Und dann diese Stille. Kiepenheuer & Witsch, 19,95 Euro
welt.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse



Belletristik


Maria Àngels Anglada: Die Violine von Auschwitz. Roman. Luchterhand, 18,95 Euro
nzz.ch

Ingeborg Bachmann: Kriegstagebuch. Suhrkamp-Verlag, 15,80 Euro
nzz.ch

Klaus Reichert: Das Gesicht in den Wolken. Gedichte. Verlag Jung und Jung, 18 Euro
„SZ“ (S. 14)

Peter Schmidt: Endorphase-X. Kbv, 9,90 Euro
focus.de

Ingo Schulze: Orangen und Engel: Italienische Skizzen. Berlin Verlag, 22 Euro
welt.de

Fabio Stassi: Die Trophäe. Roman. Kein & Aber Verlag, 19,90 Euro
„FAZ“ (S. 32)

Benjamin Stein: Die Leinwand. C. H. Beck, 19,95 Euro
fr-online.de

Sachbuch


Daniel Heller-Roazen: Der Feind aller. Der Pirat und das Recht. S. Fischer Verlag, 22,95 Euro
„FAZ“ (S. 32)

René Girard: Clausewitz zu Ende denken. Suhrkamp Verlag, 24,80 Euro
„FAZ“ (S. N4)

Tony Judt: Ill Fares the Land. A Treatise On Our Present Discontents. Allen Lane/Penguin Books, 19,40 Euro
welt.de

Uwe Schultz: Henri IV. Machtmensch und Libertin. Biographie. Insel Verlag, 24,95 Euro
„SZ“ (S. 14)

Stiftung Illustration (Hg.): Lexikon der Illustration im deutschsprachigen Raum seit 1945. edition text + kritik, 95 Euro
„SZ“ (S. 14)

Comic

René Goscinny/Albert Uderzo/Karl-Heinz von Rothenburg: Asterix apud Helvetios. Ehapa Comic Collection, 12,70 Euro
„FAZ“ (S. N4)

VORAUSGESEHEN – Bücher im Fernsehen
 und Kino

Fernsehen

Else Buschheuer: Masserberg. ARD, 20.15 Uhr
„FAZ“ (S. 35), „SZ“ (S. 15), tagesspiegel.de, welt.de

Patricia Cornwell: Gefahr. SAT.1, 20.15 Uhr

Thomas Harris: Das Schweigen der Lämmer. SAT.1, 22.15 Uhr

Kino


Thomas Hardy: Am grünen Rand der Welt. dtv, 10 Euro
„SZ“ (S. 12)

Jiro Taniguchi: Vertraute Fremde. Kinostart: 20. Mai
tagesspiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vor der Stille sind alle gleich"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften