Innovativ gescheitert

Der innovative Versuch des Argon Verlags, per Spenden-Akquise die Produktion eines Hörbuchs von Cory Doctorow zu finanzieren, ist gescheitert. Die notwendige Summe wurde verfehlt.

Nach der dreiwöchigen Sammelphase habe man die Kosten in Höhe von 9000 Euro für die Finanzierung der ungekürzten professionellen Hörbuchversion von „Little Brother“ nicht einwerben können, schreibt der Verlag im Blog zur Aktion. Die  zugesagten Zahlungen würden nicht in Anspruch genommen, es finde keine Belastung der jeweiligen Kreditkarten der Spender statt. Dort heißt es weiter: „Bei allen Spendern möchten wir uns dennoch für die Unterstützung bedanken! Wir finden es toll, dass wir Euch mit unserem Vorschlag überzeugen konnten und Ihr uns vertraut und mit Eurer Zusage unterstützt habt.“

Update: In einer ausführlichen Analyse sucht Argon-Vertriebs- und Marketingchef Kilian Kissling nach den Ursachen des Scheiterns. Und nennt unter anderem den kurzen Sammelzeitraum, die Komplexität des Projekts und die Skepsis der Nutzer gegenüber dem Zahlungssystem Paypal. Das Fazit fällt dennoch halbwegs positiv aus: „Also ist dieses Projekt in der gegebenen Spezifikation gescheitert. Nicht gescheitert ist jedoch unsere Überzeugung, dass sich mit diesem oder einem ähnlichen Vorgehen zukünftig sinnvolle Projekte realisieren lassen. Die Erkenntnisse, was bei zukünftigen Projekten anders oder besser gemacht werden könnte, liegen auf der Hand. Die hier erfolgte Offenlegung dient vielleicht auch anderen Anbietern als Leitfaden, über ähnliche Projekte nachzudenken.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Innovativ gescheitert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking