Hoffnungsschimmer an der Kaiserstraße

Nach schwierigen Jahren mit deutlichen Umsatzverlusten (zuletzt 2009: minus 12,2% auf 13 Mio Euro) eine positive Nachricht aus dem Eichborn-Verlag. Wie die Frankfurter per Ad-hoc-Mitteilung den Aktionären mitteilen, ist der Umsatz in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 13% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.

In fast allen Programmbereichen habe der Verlag damit – entgegen dem negativen Branchentrend – eine Umsatzsteigerung erzielen können. Frank Goosen führe die Liste der gut verkauften Titel des Frühjahrsprogramms mit seinem Bestseller „Radio Heimat“ (hier die Bestseller-Chronik) an. Von den gerade ausgelieferten Neuerscheinungen von Jürgen Roth und Eckhart von Hirschhausen verspreche sich der Verlag eine Fortsetzung der positiven Entwicklung.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hoffnungsschimmer an der Kaiserstraße"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten