Alternative Fläche gesucht

Seit Thalia 2008 in Nürnberg sein auf 4000 qm erweitertes Buchhaus Thalia-Campe eröffnet hat, ist die Situation nicht nur für den inhabergeführten Buchhandel schwieriger geworden. Auch der Münchener Filialist Hugendubel, der mit zwei Filialen in der Frankenmetropole verteten ist, kommt in Bedrängnis: Zum 31. März 2011 wird das DBH-Unternehmen seine 1500 qm große Filiale am Ludwigsplatz in der City schließen.

Der 1985 eröffnete Laden ist die Keimzelle von Hugendubel in Nürnberg, der 2001 ein weiteres 600-qm-Geschäft im Franken-Center folgen ließ, das nicht von der Schließung betroffen ist. „Die Lage und der Zuschnitt der Verkaufsräume unserer Filiale am Ludwigsplatz entsprechen nicht mehr unseren Anforderungen“, begründet Maximilian Hugendubel. „Wir wollen dennoch den Standort in der Innenstadt nicht aufgeben und suchen bereits nach einer alternativen Immobilie.“ Ob es einen nahtlosen Übergang zwischen Schließung und Neueröffnung geben wird, ist noch nicht sicher. Auch in Göttingen, wo Hugendubel seit knapp drei Jahren eine Immobilie sucht, ist man noch nicht fündig geworden.

Foto: Hugendubel

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Alternative Fläche gesucht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften