Stadt Dorsten lässt „Funke-Baumhaus“ bauen

Während ihrer Kindheit ist Cornelia Funke gerne in die alte Stadtbücherei ihrer Heimatstadt Dorsten gegangen. Mit ihrem Vater stieg sie die Wendeltreppe in dem Gebäude hinauf, das auf Stelzen gebaut war und wie ein Baumhaus aussah. Der Bücherei verdankt sie ihre Lust am Lesen. Die Bücher sind schon länger aus dem Gebäude verschwunden, bald werden sie jedoch wieder einziehen: Für Herbst ist die Eröffnung des „Cornelia-Funke-Baumhauses“ geplant, in dem vor allem Kindern und Jugendlichen Lust auf das Lesen und Vorlesen gemacht werden soll. Theater und Workshops spielen ebenfalls eine Rolle. „Ich freue mich sehr, dass meine Heimatstadt sich in den Kopf gesetzt hat, aus dem Ort, der mir als Kind soviel bedeutet hat, aufs Neue einen ganz besonderen Ort für Kinder zu machen“, zeigte sich Cornelia Funke von dem Projekt beeindruckt.

Cornelia Funkes neuer Roman wird von ihren Fans bereits sehnlichst erwartet. „Reckless. Steinernes Fleisch“, so der Titel der deutschen Übersetzung, wird weltweit am 14. September 2010 im Buchhandel zu haben sein. Mehr Infos unter: www.corneliafunkefans.com

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stadt Dorsten lässt „Funke-Baumhaus“ bauen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften