Im Internet am Puls der Zeit

Die Buchhandlung Rote Zora in Merzig belegt den Spitzenplatz bei den saarländischen Website-Awards. Mitinhaberin Ingrid Röder setzt parallel zum Ladengeschäft auf eine emotionale, persönliche Ansprache.

Wie wichtig ist ein individueller Online-Auftritt für eine kleine, unabhängige Buchhandlung?
Das hängt von der Buchhandlung und ihrer Zielgruppe ab, bei uns in erster Linie Familien und Kinder bzw. Jugendliche, aber auch Firmenkunden, die größtenteils übers Internet ordern. Sicher braucht nicht jede Buchhandlung einen Online-Auftritt. Wir nutzen unsere Website als Erweiterung unserer Ge­schäftsräume, mit dem Gedanken, auch hier Erlebniseinkäufe mit wechselnden Themenwelten und ständig neuen Anreizen zu ermöglichen. Das ist auch eine Frage der Wahrnehmung: Wie professionell, wie aktiv und wie modern stellt man sich dar? Hierfür ist ein individueller Webauftritt, der über eine reine Shoplösung hinausgeht, immens wichtig.

Mit welchen Aktionen bringen Sie Traffic auf die Website?
Mit dem Start der Website im vergangenen Jahr haben wir die Aktion „Schenken Sie Saarlands Spitzenpolitikern ein Buch“ veranstaltet, anlässlich der Landtagswahl im Saarland. Man konnte Buchvorschläge für die Spitzenkandidaten Peter Müller, Heiko Maas, Hubert Ulrich, Christoph Hartmann  und Oskar Lafontaine abgeben, die im Internet zur Abstimmung eingestellt wurden. Das hat Presseaufmerksamkeit und entsprechend Traffic auf die Seite gebracht. Als wir im letzten Jahr zur „Buchhandlung des Jahres“ gewählt wurden, haben wir ein Online-Glückwunsch-Gästebuch eingerichtet, das ebenfalls sehr gut besucht wurde. Im Sommer werden wir einen Mal- und Kurzgeschichten-Wettbewerb zum Thema „Mehr Meer“ durchführen, über deren Ergebnisse dann online abgestimmt werden kann.

Und wie machen Sie das Angebot bei den Kunden publik?
Wir weisen in unseren Publikationen, beispielsweise im monatlich erscheinenden Newsletter, auf die Website hin. Im Laden sprechen wir die Kunden darauf an und zeigen auch gern, wie man auf die Seite kommt und wie man dort bestellen kann. Außerdem sind wir in sozialen Web-2.0-Netzwerken wie Xing und einer eigenen Rote-Zora-Gruppe auf www.wer-kennt-wen.de vertreten, wo wir gezielt Neuigkeiten streuen können. Die emotionale, persönliche Ansprache ist uns hier ge­nauso wichtig wie im Kundengespräch in der Buchhandlung.

In welchem Verhältnis stehen Kosten und Nutzen?
Ich finde es schwierig, Kosten gegen Nutzen abzuwägen. Für uns ist es unverzichtbar, die Internetseite zu betreiben und aktuell zu halten. Bei der Umsetzung werden wir von einer Agentur unterstützt.

Die Fragen stellte Nicole Stöcker

Zur Person: Ingrid Röder

hat die Buchhandlung Rote Zora 1992 mit Gertrud Selzer gegründet. Im Laden­geschäft wird ein allgemeines Sortiment angeboten, zusätzlich beliefert Rote Zora Firmen­kunden mit Fachliteratur.  Den individualisierten Online-Auftritt www.rote­zora.de gibt es seit Frühjahr 2009.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Im Internet am Puls der Zeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften