Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Daniel Keel gewinnt Preis des Schweizer Buchhandels

Die Fachzeitschrift «Schweizer Buchhandel» vergab zum ersten Mal – in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband (SBVV) sowie dem Buchzentrum – am 26. April 2010 im Zürcher Bernhard Theater die Preise des Schweizer Buchhandels.

Der Preis des Schweizer Buchhandels in der Kategorie «Buchmensch des Jahres» erhielt Daniel Keel, Gründer des Diogenes Verlags, in Anerkennung seiner grossen verlegerischen Tätigkeiten. Die Laudatio hielt der Diogenes-Autor Urs Widmer.

Die Auszeichung Buchhandlung des Jahres erhielt der Bücherladen Carol Forster in Appenzell.
Der Preis ist mit 5000 Franken dotiert, gesponsert vom Buchzentrum, Hägendorf.

Zum Verlag des Jahres wurde Kein & Aber, Zürich, erkoren.
Der Preis ist mit 5000 Franken dotiert, gesponsert vom SBVV, Zürich.

Die Newcomer-Buchhandlung ist Nasobem Buch- und Kaffeebar, Basel.
Der Preis ist mit 5000 Franken dotiert, gesponsert vom Buchzentrum, Hägendorf.

Zur besten Buchhandels-Filiale wurde Orell Füssli am Bellevue, Zürich, gewählt.
Der Preis ist mit 3000 Franken dotiert, gesponsert vom Buchzentrum, Hägendorf.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Daniel Keel gewinnt Preis des Schweizer Buchhandels"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.