Angriff auf der Resterampe

Auf dem Markt für Ramsch und Reste dürfte diese Nachricht für Turbulenzen sorgen: Weltbild bietet auf seinen verschiedenen Vertriebsschienen eine Million Bücher à 1 Euro an. Botschaft der Augsburger: Bücher seien das preiswerteste
Unterhaltungsmedium.

Der Buch- und Internethändler startet die Reste-Offensive über den
Weltbild-Katalog, die Filialen und über den Shop weltbild.de. „Wir glauben, dass es einen großen Bedarf an günstigem Lesestoff gibt. Die Aktionstitel, die aus der Überproduktion der Verlage stammen, werden in wenigen Tagen ausverkauft sein“, lässt sich Carel Halff, Vorsitzender der Weltbild-Geschäftsführung, in der Pressemitteilung zitieren.

Ob die Augsburger an der Aktion etwas verdienen, darf bezweifelt werden – auch die 1-Euro-Titel werden portofrei geliefert.

Marketing-Aktion oder Cash-Kuh? Auf Nachfrage von buchreport lässt sich Weltbild-Chef Carel Halff in die MA-Karten schauen:
„Wir sehen die Aktion als Werbeaktion für das Buch und das Lesen. Zugleich ist es eine gute Maßnahme, Weltbild als Buchmarke, die für günstige Preis und gute Auswahl steht, zu positionieren. Hier bestätigt uns die aktuelle Bekanntheitstudie der GfK. Dort ist Weltbild im Buch- und Medienhandel mit einer gestützten Bekanntheit von 84 Prozent die bekannteste Marke. Der Gesamtaufwand dieser Aktion wird aus dem Werbebudget bestritten. Buchlesen ist mit das preiswerteste Freizeitvergnügen, aber das Geld sitzt heutzutage bei vielen nicht mehr so locker. Deshalb tut gerade eine solche Werbeaktion im Umfeld des Welttag des Buches dem Medium besonders gut.“

Kommentare

1 Kommentar zu "Angriff auf der Resterampe"

  1. Das ist doch eine großartige Aktion! Bei mir wirkt sie jedenfalls, werde gleich mal nachschauen, welche Bücher ich mir noch zulegen werde. Bücher sind nicht nur das preiswerteste Unterhaltungsmedium, sondern bieten einem Tage bzw. Wochen lang Unterhaltung. Da kann kein Film mithalten…höchstens einige Videospiele können einen ähnlich lang beschäftigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. Juni - 25. Juni

      Bachmannpreis 2017

    2. 23. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    3. 24. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung IG Unabhängiges Sortiment (ehemals AkS)

    4. 28. Juni

      Book meets Film

    5. 29. Juni - 2. Juli

      Mainzer Minipressen-Messe