Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

txtr vertreibt 2400 Random-House-Titel

Berlin, 21. April 2010. Die txtr GmbH hat einen Vertriebsvertrag mit der Verlagsgruppe Random House geschlossen und kann damit eBooks von über 40 Verlagen direkt im txtr Store zum Download stellen. Damit haben die Nutzer der Plattform und zukünftige Besitzer eines txtr Readers zusätzlich Zugriff auf ein hochqualitatives Angebot angesehener Verlage, wie zum Beispiel Luchterhand, Heyne, Goldmann, DVA, Knaus und C. Bertelsmann. Es umfasst bereits jetzt weit über 2.400 digitalisierte Titel, die fortlaufend um Neuerscheinungen und digitalisierte Werke aus der Backlist erweitert werden.
Der txtr Store, der mit über 20.000 digitalen Bücher der größte Anbieter deutschsprachiger eBooks im EPUB-Format ist, wird durch die Vertriebsvereinbarung für alle Nutzer von txtr.com und des bald erscheinenden txtr Readers noch attraktiver. Zum Angebot zählen aktuelle Bestseller der Belletristik, interessante Sachbücher, bekannte Longseller und viele Neuentdeckungen. Den begeisterten Leser wird es freuen, da die Verlagsgruppe Random House ein umfangreiches eBook-Programm anbietet, das sowohl moderne Klassiker, wie zum Beispiel Friedrich Nietzsches „Also sprach Zarathustra“, oder Richard Yates’ „Easter Paradise“, als auch renommierte Top-Autoren und spannende Neuerscheinungen, wie z.B. „Payback“ von Frank Schirrmacher, oder zahlreiche Krimis von Stieg Larsson und Ian Rankin umfasst.
„Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Random House unser ausgezeichnetes Angebot an eBooks noch weiter aufwerten können“, so Ulrik Deichsel, New Business Developer bei txtr. „Denn nur wer in Zukunft die besten Inhalte für möglichst viele unterschiedliche Endgeräte anbietet, hat in diesem Geschäft ausgezeichnete Chancen.“
„Wir freuen uns, E-Books aus den Random House-Verlagen nun auch auf der innovativen Plattform von txtr anbieten zu können – zum Lesen sowohl auf dem txtr Reader als auch auf dem iPhone“, so Dr. Frank Sambeth, COO der Verlagsgruppe Random House.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "txtr vertreibt 2400 Random-House-Titel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr
  • Warum Projekte scheitern und wie sie gelingen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse