Struktur auf dem Prüfstand

Ob in Nordrhein-Westfalen Ketzer oder Heilsbringer Thesen an die Tür
nageln, wird in der Mitgliedschaft des Börsenvereins derzeit kontrovers diskutiert: Stefan Könemann, Vorsitzender des Landesverbandes NRW, erhält für seine Fusionspläne mit dem Hauptverband „weiterhin viel Unterstützung“, aber auch Kritik.

Schrumpfende Mitgliederzahlen und Einnahmewegbrüche lassen Könemann für eine Radikalreform trommeln, abstimmen wird sein Landesverband während der Jahrestagung am 5. und 6. Mai in Bonn. Weil die Lage in anderen Landesverbänden grundsätzlich vergleichbar ist, steht sein Vorstoß auch dort auf der Agenda. Der aktuelle Sachstand:

  • Der Landesverband Hessen hatte Anfang des Monats die Optionen „Verschmelzung mit Frankfurt“ oder „Intensivierung der bestehenden Zusammenarbeit mit den Landesverbänden Saarland und Rheinland-Pfalz“ auf der Tagesordnung. Die drei Landesverbände unterhalten seit 2002 eine gemeinsame Geschäftsstelle. Am Ende fiel folgender Beschluss: Landes- und Bundesverband sollen ausarbeiten, welche Folgen eine Fusion mit dem Hauptverband für das Dienstleistungsangebot hätte. Entscheiden wollen die Mitglieder 2011.
  • Der Landesverband Saarland diskutierte am Mittwochnachmittag über die Verbandsstruktur.
  • Der Landesverband Baden-Württemberg setzt das Thema an die Spitze der Tagesordung für die Jahreshauptversammlung am 12. Juni.

Die Spannung steigt, obwohl die Mühlen im Verband langsam mahlen: Wenn die NRW-Mitgliedschaft im Mai tatsächlich für die Fusion mit dem Hauptverband in Frankfurt votiert, wird die seit Langem geführte Debatte über den Nutzen und den Wert der föderalen Strukturen des Börsenvereins eine völlig neue Dynamik bekommen.

Hier die ausführliche Analyse mit zahlreichen Stimmen aus dem Verband.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Struktur auf dem Prüfstand"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Link, Charlotte
Blanvalet
2
Korn, Carmen
Kindler
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Falk, Rita
dtv
08.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress