Eine Runde E-Book-Bashing

In der „FAZ“ preist David Gelernter unter der Überschrift „Die E-Book-Plage“ fast eine ganze Seite lang die Vorzüge des guten alten Buches und zieht gegen das E-Book vom Leder: „Die E-Books von heute sind ein Versuch, die Welt der Bücher durch eine weitere Erscheinungsform des Internet zu ersetzen. Das E-Book steht für Billigkeit, Effizienz und fässerweise Informationen, die wir herunterstürzen, aber nicht Glas für Glas genießen können. Natürlich haben elektronische Bücher viele praktische Vorteile. Plastikblumen übrigens auch; und vierbeinige Roboter mit Fellbesatz machen weniger Mühe als Hunde. Nur haben E-Books im Unterschied zu Plastikblumen und plüschigen Robotern eine enorme Dynamik auf dem Markt entfaltet, weil hinter ihnen Großunternehmen stehen und niemand als Maschinenstürmer gelten möchte: Niemand möchte technikfeindlich sein und sein Herz an eine überholte Vergangenheit hängen.“

„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 27)

BÜCHER & AUTOREN

Sabine Baumann: Die Slawistin und Amerikanistin erhält den Übersetzerpreis der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 31)

Friederike Mayröcker erhält den Horst-Bienek-Preis für Lyrik der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30), „Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Péter Nádas: Der ungarische Schriftsteller appelliert an den Rest Europas, die Ungarn nicht mit ihren massenhaft gewählten Rechtsradikalen allein zu lassen.
„Zeit“ (S. 11)

Joanne K. Rowling kritisiert die sozialpolitischen Pläne der britischen Konservativen.
derstandard.at, „Frankfurter Zeitung“ (S. 27)

Johanna Spyri hat sich nach Ansicht eines deutschen Germanisten von der Erzählung eines vergessenen deutschen Autors zu ihrer „Heidi“ inspirieren lassen. Die Schweiz diskutiert.
nzz.ch

Judith Zander wird für ihren Debütroman „Dinge, die wir heute sagten“ (erscheint im September bei dtv) mit dem Preis der Sinecure Landsdorf 2010 ausgezeichnet.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 32)

MEDIEN & MÄRKTE

iPad von Apple kommt doch noch nicht im April, sondern erst im Mai nach Deutschland.
tagesspiegel.de, ftd.de, spiegel.de

SZENE

Soziale Netzwerke: Frage der „Bild“-Zeitung an Richard von Weizsäcker im Interview zu seinem 90. Geburtstag: „Halten Sie über StudiVZ oder Facebook Kontakt zum Nachwuchs?“ Weizsäcker: „Über was, bitte?“
bild.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Eine Runde E-Book-Bashing"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Bedingt abwehrbereit: Nicht einmal die Großindustrie kann ihre Werte wirksam…  …mehr
  • DesignAgility – eine Toolbox für das Prototyping von Medien  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Gablé, Rebecca
    Bastei Lübbe
    4
    Polt, Gerhard
    Kein & Aber
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    15.05.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Mai - 23. Mai

      Libri.Campus

    2. 23. Mai - 24. Mai

      Jahreshauptversammlung buch.netz (Versandbuchhändler)

    3. 25. Mai - 28. Mai

      Comic Festival München

    4. 31. Mai - 2. Juni

      BookExpo America

    5. 2. Juni

      FedCon