Prall in Hellersdorf

Für die „Frankfurter Rundschau“ bespricht Anja Hirsch den Roman „Hellersdorfer Perle“. Katja Oskamps Protagonistin verlässt Mann und Tochter, zieht zu ihrer Freundin und begibt sich in ein Großstadtleben zwischen Kneipe und Prostitution. „Nachts die Sadomaso, tags die Mutti“ – das ginge auch als Groschenroman durch, meint die Rezensentin. Doch die Autorin lasse das Verruchte, Unerlaubte kommen „wie Tropfen, ohne Eile, gezähmt, scharf sich abhebend vom Leben der Freundin“.

Die ehemalige Dramaturgin Oskamp wisse genau, wie sie verzögert oder beschleunigt und wovon sie besser schweigt. Sie kalkuliere mit ein, dass diese Art Abtauchen das Klischee als Kontrastwelt sogar brauche. Mit knappen Wendungen stoße sie Assoziationsketten an und erzähle fast süffig. So bleibe die „Hellersdorfer Perle“ trotz der Schwächen ein pralles, derbes Stück Prosa übers Auskosten und Abschweifen, über Macht, Verachtung und Idealisierung.

Katja Oskamp: Hellersdorfer Perle. Eichborn 2010, 18,95 Euro

fr-online.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

T.C Boyle: Das wilde Kind. Erzählung. Hanser 2010, 12,90 Euro
„Zeit“ (S.49)

Patrizia Cavalli: Diese schönen Tage. Ausgewählte Gedichte 1974-2006. Hanser 2009, 14,90 Euro
nzz.ch

James Ellroy: Blut will fließen. Roman. Ullstein 2010, 24,90 Euro
„Zeit” (S. 50)

Jakob Hein: Liebe ist ein hormonell bedingter Zustand. Piper 2009, 15,40 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Max Frisch: Entwürfe zu einem dritten Tagebuch. Suhrkamp Verlag 2010, 17,80 Euro
tagesspiegel.de

Robert Musil: Klagenfurter Ausgabe. Kommentierte digitale Edition sämtlicher Werke, Briefe und nachgelassener Schriften. Mit Transkriptionen und Faksimiles aller Handschriften. Robert-Musil-Institut der Universität Klagenfurt 2009, DVD-Version, 149 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

Michael Roes: Die fünf Farben Schwarz. Verlag Matthes & Seitz 2009, 24,80 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 30)

Isolde Schaad: Robinson und Julia. Limmat-Verlag 2010, 26,80 Euro
nzz.ch

Sachbuch

Elisabeth Badinter: Der Infant von Parma oder die Ohnmacht der Erziehung. C.H. Beck 2010, 17,95 Euro
„Zeit“ (S. 49)

Giles Milton: Weißes Gold. Die außergewöhnliche Geschichte von Thomas Pellow und das Schicksal weißer Sklaven in Afrika. Konrad Theiss Verlag 2010, 22,90 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Oliver Müller, Jens Clausen, Giovanni Maio (Hrsg.): Das technisierte Gehirn. Neurotechnologien als Herausforderung für Ethik und Anthropologie. Mentis Verlag 2009, 38 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Tobias Niemann: Kamasutra kopfüber. Die 77 originellsten Formen der Fortpflanzung. Mit Zeichnungen von Günter Mattei. C.H. Beck 2010, 17,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Olivier Roy: Heilige Einfalt. Über die politischen Gefahren entwurzelter Religionen. Siedler 2010, 39 Euro
„Zeit“ (S. 50)

VORAUSGESEHEN – Bücher in Kino und Fernsehen

Kino

Normalerweise tritt Tom Ford als Modedesigner in Erscheinung. Er arbeitete bei Gucci und lancierte ein Modelabel unter seinem Namen. Jetzt hat der US-Amerikaner als Regisseur debütiert und überzeugte die Kritiker mit seinem Film „A Single Man“. Die Umsetzung des Romans von Christopher Isherwood (auf Deutsch als „Der Einzelgänger“ als Taschenbuch bei Suhrkamp, 7,50 Euro) war für zahlreiche Filmpreise nominiert. Hauptdarsteller Colin Firth ging in das Rennen um den Oscar.

Er spielt den Literaturprofessor George Falconer, dessen Leben in dem Film für einen Tag im Jahr 1962 beleuchtet wird. Nach dem Unfalltod seines Geliebten Jim fühlt er sich aus seinem eigenen Leben ausgeschlossen und will Selbstmord begehen. Er trifft alle nötigen Vorbereitungen, kehrt noch einmal an die Orte zurück, an denen er mit Jim glücklich war, und trifft sich ein letztes Mal mit seiner Nachbarin und platonischen Freundin Charley (Julianne Moore). Mit ihr lässt er sich durch die Nacht treiben, bis er betrunken auf einen seiner sehr viel jüngeren Studenten trifft.

„A Single Man“ kommt heute in die deutschen Kinos.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Prall in Hellersdorf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften