Gegenwind aus der Chefetage

Die DBH-Gruppe hat ein Gericht angerufen, um per einstweiliger Verfügung feststellen zu lassen, dass die gesetzlichen Voraussetzungen für die Wahl eines unternehmenseinheitlichen Betriebsrates nicht gegeben seien. Dabei geht es  um die Wahlen bei den Schmalspurketten Jokers und Weltbild, die aus sehr kleinen Einheiten bestehen.

Wie das Unternehmen im Nachgang einer ersten Erklärung erläutert, wendet es sich nicht gegen die Gründung von Betriebsräten auf Filialebene, die im Bereich Weltbild Plus/Jokers bereits teilweise bestehen. Zur Einsetzung eines Wahlvorstandes und für die Einrichtung eines unternehmenseinheitlichen Betriebsrates müssten allerdings nach Betriebsverfassungsgesetz bestimmte rechtliche Voraussetzungen vorliegen, die nach Einschätzung des Unternehmens in diesem Fall nicht bestehen.

Uwe Kramm, Vorsitzender des vor kurzem gebildeten Konzernbetriebsrats zeigt sich von dem Schritt des Unternehmens überrascht: Die Arbeitnehmervertretung habe im Gespräch mit der Arbeitgeberseite schon angeboten, die gesetzlichen Voraussetzungen für die Wahlen bei Weltbild und Jokers zu schaffen.

Anders als zuvor gemeldet, geht die DBH nicht gegen den kürzlich konstituierten Konzernbetriebsrat vor.  In einer Erklärung des Unternehmens heißt es zudem ausdrücklich: “Die Bildung von Betriebsräten in den Betrieben der DBH Buch Handels GmbH & Co. KG ist ein normaler Vorgang. Im Unternehmen bestehen bereits Einzelbetriebsräte auf Filialebene. Überall dort, wo es lokale Betriebsräte gibt, arbeitet das Unternehmen gut mit diesen zusammen, da diese nah an den Mitarbeitern und ihren Problemen sind.”

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gegenwind aus der Chefetage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover