Heilmittel Multimedialisierung

Was haben Joseph Goebbels, Paulus und die „Frauen um Goethe“ gemeinsam? Ihnen ist eine von „rowohlts monographien“ gewidmet. Seit 1958 sind 640 der biographischen Bändchen erschienen, mit einer Gesamtauflage von 20 Mio Exemplaren. In Zeiten von Digitalisierung und Internet aber schlägt Rowohlt-Programmleiter Sachbuch Uwe Naumann im Gespräch mit buchreport Alarm: „Wir müssen uns fragen, ob sich die Reihe in Zukunft noch lohnen wird.“

Sorge macht Naumann ein erheblicher Rückgang der Auflagenhöhen: Habe man früher mit Erstauflagen von 12000 bis 15000 Exemplaren angefangen, so seien es heute nur noch 6000 bis 8000. Abgesehen von Ausreißern seien die Verkaufszahlen bescheiden. „Redet man mit Dramaturgen oder Buchhändlern, bekommt man zu hören: Tolle Reihe, davon habe ich soundsoviel im Schrank stehen. Die Verkäufe stimmen aber nicht mit dieser Wertschätzung überein“, so Naumann.

Deshalb wird „rowohlts monographien“ jetzt eine Digitalisierung und Multimedialisierung verordnet. Künftig soll es E-Book-Fassungen der monographien mit z.B. Filmausschnitten, Textdokumenten und Landkarten geben. Als Beispiel nennt Naumann eine Lübeck-Karte im Thomas-Mann-Titel mit der Möglichkeit, auf das Buddenbrookhaus zu zoomen. Entwickelt
werden die E-Books u.a. von Textunes, Spezialist für Veröffentlichungen auf mobilen Endgeräten. Der Preis für die angereicherten E-Books soll mindestens auf Printniveau liegen, eher höher. Die erste Multimedia-Monographie erscheint im Herbst zu Albert Einstein. Zeitgleich sollen bei Rowohlt zwei bis drei E-Sachbücher mit Multimedia-Elementen auf den Markt kommen.

aus buchreport.express 12/2010

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Heilmittel Multimedialisierung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten