Die Zensur geht weiter

Auch wenn Google sich nun nicht mehr selbst zensiert: Die Zensur des Internets durch chinesische Behörden geht weiter, während sich Suchmaschinenrivale Baidu die Hände reibt. Einen Tag nach dem Umzug Googles nach Hongkong analysieren Medien mögliche Folgen. Die „SZ“ wirft zudem einen Blick in die chinesische Hacker-Welt, die „FR“ beschreibt die Hoffnung der Organisation Reporter ohne Grenzen auf eine Debatte über Meinungsfreiheit aufgrund des Google-Rückzugs.
„FAZ“ (S. 2/14/29), „SZ“ (S. 2/3), „FTD“ (S. 1/2/8), sueddeutsche.de, fr-online.de, tagesspiegel.de, taz.de, taz.de, welt.de

BÜCHER & AUTOREN


Emil Cioran: Ein halbes Jahrhundert lang haben rumänische Geheimdienste den Schriftsteller in seinem Pariser Exil bespitzelt. Eine Studie liefert jetzt überraschende Details.
„FAZ“ (S. N3)

Günter Grass/Hermann Kant: So offen, so erhellend unversöhnlich wie am Sonntagabend im Berliner Ensemble sei in 20 Jahren Nachwendezeit selten über die DDR und die Bundesrepublik gesprochen worden, schreibt der „Tagesspiegel“. Im Duell: Günter Grass und Hermann Kant.
tagesspiegel.de

Anselm Grün: Die „SZ“ besucht den Benediktinermönch und erfolgreichsten christlichen Autor weltweit im Kloster Münsterschwarzach.
„SZ“ (S. 13)

ONLINE


Onlinerecht: Der Suchmaschinenbetreiber Google verletzt nach einem EuGH-Urteil keine Markenrechte, wenn er eingetragene Marken wie Vuitton, Kenzo oder Dior als Stichwörter für die Suche im Internet verkauft.
„FTD“ (S. 3)

MEDIEN & MÄRKTE


Medien: Die Bertelsmanns Dienstleistungssparte Arvato setzt auf Wachstum bei digitalen Serviceangeboten, um die Rückgänge im klassischen Geschäft auszugleichen. Bertelsmann selbst sieht sich wieder auf Wachstumskurs.
„FTD“ (S. 7), „FAZ“ (S. 15), „SZ“ (S. 17/20)

Medienmarkt: Die beiden Medienhäuser Ringier und Axel Springer wollen ihre Aktivitäten in Osteuropa in einem gemeinsamen Unternehmen bündeln. In Zürich soll dazu ein Unternehmen mit 4.800 Mitarbeitern entstehen.
nzz.ch

Einzelhandel: Karstadt droht in seiner Existenzkrise des Unternehmens die Führung im deutschen Warenhausgeschäft an den Konkurrenten Kaufhof zu verlieren. Die „FTD“ beruft sich auf ihr vorliegende Zahlen, nach denen Karstadt in den vergangenen Monaten deutliche Umsatzrückgänge erlitten hat, während Kaufhof in Summe nur leicht verlor. Im Januar lag der ewige Branchenzweite beim Umsatz bereits nahezu gleichauf.
„FTD“ (S. 6)

Zeitschriftenmarkt: Der Jahreszeitenverlag löst alle seine Redaktionen in der jetzigen Form auf, rund 70 Stellen werden gestrichen, in Zukunft ersetzen freie Autoren und Grafiker die Redakteure.
„FAZ“ (S. 33), spiegel.de

SZENE


Wettbewerb: Das Goethe-Institut und der Deutsche Sprachrat starten den internationalen Wettbewerb „Die Geschichte einer Freundschaft – Mein Lieblingsbuch“. Weltweit sind Erwachsene und Jugendliche aufgerufen, bis zum 20. August ein Plädoyer für ihr Lieblingsbuch einzureichen. Es können deutschsprachige Bücher aus Belletristik und Sachbücher vorgeschlagen werden.
welt.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Zensur geht weiter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017