Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Johannes Lindhorst gewinnt den erstmals vergebenen Werner-Bräunig-Literaturpreis

Berlin, 15.3.2010
In Leipzig ist vergangenen Samstag erstmals der vom Aufbau Verlag und der Textmanufaktur ausgeschriebene Werner-Bräunig-Literaturpreis für das beste Debüt vergeben worden. Der mit 5000 Euro und einem Verlagsvertrag mit Aufbau dotierte Preis geht an Johannes Lindhorst, Jg. 1960, für einen Auszug aus seinem Roman „Niemandsland“. In der Begründung der aus Jenny Erpenbeck (Autorin), Burkhard Müller (Süddeutsche Zeitung) und Angela Drescher (Lektorin Aufbau Verlag) bestehenden Jury heißt es: “Hier handelt es sich um ein großes Werk aus der Endphase der DDR, das mit sprachlicher Dichte und großer Skurrilität ausgestattet ist, ein Werk, in dem viele Jahre Arbeit stecken und das nun an die Öffentlichkeit muss.” Lindhorsts Roman, dessen Protagonist Hajo auf konspirativen und eigenwilligen Wegen westliche Computertechnik in die DDR einschleust, wird voraussichtlich im Herbst 2011 im Aufbau Verlag erscheinen. Den Publikumspreis erhielt Madeleine Prahs, Jg. 1980, für einen Auszug aus ihrem Roman „Nachbarn“.

Der von der Kanzlei Gentz und Partner unterstützte Literaturpreis erinnert an Werner Bräunig (1934–1976). 2007 erschien im Aufbau Verlag postum sein Roman „Rummelplatz“, wurde für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und von der Kritik als einer der wichtigsten Romane des Nachkriegsdeutschland gewürdigt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Johannes Lindhorst gewinnt den erstmals vergebenen Werner-Bräunig-Literaturpreis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover