Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

eBuch schaltet Vorschau-Portal frei

Die eBuch hat soeben das neue Vorschau-Portal „evorschau.de“ für alle BuchhändlerInnen und andere interessierte Branchenteilnehmer
freigeschaltet: http://eVorschau.de

Verlags-Vorschauen online durchklicken, gewünschte Novis sammeln und als Bestell-PDF oder -BWA-Datei auf den eigenen PC holen, das wird die Arbeit der Buchhändlerinnen stark erleichtern und den Verlagen Kosten sparen.
Bis auf weiteres ist die Nutzung des Portals für BuchhändlerInnen gratis.

Die Flut der gedruckten Verlagsvorschauen ist für Buchhändler nur schwer zu handhaben. Vorschauen nach Monaten ‚zerlegen‘, in Ordnern sammeln, interessante Titel ankreuzen, später am PC oder per Fax bestellen, das alles ist zeitraubend. Und für Verlage ist der Versand von gedruckten Vorschauen ein Kostenfaktor.

Mit eVorschau.de beginnt ein neues Zeitalter der Novitäten-Bestellerei.
Übersichtliche Listen können nach Verlagen, Monaten oder Warengruppen sortiert, durchgesehen, gewünschte Titel mit einem Klick in den Warenkorb gelegt, und am Schluss der Warenkorb auf den eigenen PC transferiert werden, in 2 Formaten:

– als PDF zum Ausdrucken und Faxen an Vertreter, Verlage, Auslieferungen; nutzerfreundlich gleich mit großen, auch fax-tauglichen Barcodes versehen, die u.a. das Abscannen für Warenwirtschaften ermöglicht

– oder alternativ als BWA-Bestelldatei, die in die Warenwirtschaft eingelesen und dann, wie andere Bestellugne auch, elektronisch weiterverarbeitet werden kann.

Dutzende Verlage präsentieren wohlgepflegte Premiumauftritte, die teilweise sogar mit multimedialen Inhalten angereichert sind (z.B.
Ullstein); die nach Umsatzranking wichtigsten 100 Verlage sind mit ihren, zum Teil automatisch generierten Novitätenlisten vertreten, für Kleinverlage gibt es Kooperationsmodelle für einen gemeinsamen Auftritt.

Der Service ist für *alle* Buchhändler bis auf weiteres kostenlos, ein Ausprobieren und Testen von „eVorschau.de“ (das geht auch ohne ‚www‘) ist auch *ohne* jede Registrierung möglich.

Die weitere Benutzung erfordert nur die Eingabe einer gültigen eMail-Adresse, der dann ein Passwort zugeteilt wird, Adress-Angaben zur Buchhandlung, die aufs PDF gedruckt werden können, sind optional, also freiwillig.

Verlage, die sich für einen repräsentativen Premiumauftritt interessieren, finden auf eVorschau.de den ensprechenden Info-Link zu ‚www.everlag.de‘.

Derzeit noch eine ideale Ergänzung der gedruckten Vorschauen, hat eVorschau.de das Potenzial, diese in einigen Jahren sukzessive abzulösen, was der Branche Zeit und Druckkosten – und der Umwelt wertvolle Ressourcen erspart.

Fragen zu eVorschau.de beantwortet das eBuch-Team gerne auf der Leipziger Buchmesse, Halle 5, Stand E 500. Wenn möglich, melden Sie sich mit Terminwunsch vorher bei Frau Baumann: <baumann@ebuch.net>

Lorenz Borsche  | http://www.ebuch.net
Generalbevollmächtigter der eBuch e.G.
Buchmesse Leipzig: Halle 5 Stand E 500
Tel +49 6221 404-201 |+49 179 921 4718
Fax: (NEU/fax2mail): +49 6221 7350-130
————————————–

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "eBuch schaltet Vorschau-Portal frei"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften