Diktator, Komiker und Mönch

Buch wird zu Film – eine ganze Reihe von Adaptionen steht uns wieder bevor. Eine kleine Auswahl:

  • Mit „Der Untergang“ und „Mein Führer. Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler“ sind in den vergangenen Jahren Produktionen um Diktator Adolf Hitler prominent in den deutschen Kinos vertreten gewesen. Jetzt soll seine Geliebte und kurzzeitige Ehefrau Eva Braun ins Rennen um die Zuschauergunst geschickt werden. Heike B. Görtemakers vor knapp fünf Wochen bei C.H. Beck erschienenes Buch „Eva Braun. Leben mit Hitler“ ist nicht nur bereits nachgedruckt worden („Spiegel“-Bestsellerliste: Rang 16), auch eine Verfilmungsoption hat der Verlag verkaufen können. Der Kölner Produzent Michael Simon de Normier („Der Vorleser“) plant einen Film für den internationalen Markt mit einem Budget von bis zu 20 Mio Euro.
  • Nach „Ein Mann, ein Fjord!“ plant das ZDF ein weiteres Spielfilmprojekt mit Hape Kerkeling. Unter der Regie von Kerkelings Lebensgefährten Angelo Colagrossi soll das Hörbuch „Amore und so’n Quatsch“ (erschienen bei tacheles) verfilmt werden. Das Hörbuch von Kerkeling, Colagrossi und Elke Müller handelt von der 32-jährigen Krankenschwester Marion Pfütze aus dem idyllischen Ort Aufseß in Franken. Als ihr Vater plötzlich stirbt, verlässt sie ihren Dauerverlobten Heinz-Dieter und zieht nach Berlin, wo sie ein Abenteuer nach dem nächsten erlebt. „Ein Mann, ein Fjord!“ hatte Anfang 2009 ca. 7,17 Mio Zuschauer und dem ZDF einen Marktanteil von 21,5% beschert.
  • Der Franzose Dominik Moll verfilmt mit einem Budget von 11 Mio Euro Matthew Lewis’ Schauerroman „Der Mönch“ aus dem Jahr 1796. Die Hauptrolle übernimmt Vincent Cassel. Die Dreharbeiten beginnen Mitte April.
  • Constantin Film hat sich die Verfilmungsrechte an Ferdinand von Schirachs Kurzgeschichten-Sammlung „Verbrechen“ (Piper) gesichert. Das Münchner Produktions- und Verleihunternehmen will die Erzählungen zur Vorlage für einen oder mehrere Spielfilme entwickeln und sie Filmemachern zur Realisierung anbieten.
  • Krimiautor Henning Mankell hat die Ideen für zwei Kieler „Tatort“-Episoden um Kommissar Klaus Borowski geliefert. Die erste Episode wird bis zum 17. März gedreht. Borowski-Darsteller Axel Milberg ist mit Mankell befreundet.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Diktator, Komiker und Mönch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften