Die meisten Titel unter 10 Dollar

Ein Monat, nachdem sich Macmillan im Preiskrieg gegen Amazon durchsetzen konnte, hat CEO John Sargent den Wechsel vom „Retail Model“ zum „Agency Model“ Ende März 2010 ausgeführt. Und dabei die vermeintliche Abkehr vom 9,99-Dollar-Pricing relativiert.

Der Verlagschef beschreibt die Art und Konsequenzen des Wechsels vom Retail-Modell (Verleger verkaufen die E-Book-Titel an Retailer, die beim Weiterverkauf an den Endkunden einen eigenen Preis festlegen) zum Agentur-Modell (Verlage legen den Verkaufspreis fest, Retailer erhalten eine Verkaufsprovision) wiefolgt:

  • Preis: Die meisten E-Books von Macmillan würden weiterhin für 9,99 Dollar verkauft – nur die Novitäten (rund ein Drittel aller E-Books des Verlags) seien teurer. Mit diesem Hinweis reagiert Sargent auf die weitgestreute Kritik von E-Book-Käufern an den Versuchen von Verlagen, ihre elektronischen Bücher teurer zu verkaufen.
  • Preis 2: Grundsätzlich werde der Verlag beim Pricing von E-Books ähnlich differenzieren wie bei gedruckten Büchern (die zwischen 5,99 und 35 Dollar kosteten): Hardcover-Novitäten in der Regel zwischen 12,99 und 14,99 Dollar; Hardcover-Bestseller der „New York Times“ für 12,99 Dollar oder weniger; E-Book-Ausgaben von Paperbacks zwischen 6,99 und 9,99 Dollar. Sobald Paperback-Ausgaben der Hardcover-Titel auf dem Markt kommen, wird das E-Book im Preis auf 9,99 Dollar und weniger gesenkt.
  • Verfügbarkeit: Durch den Wechsel zum Agentur-Modell verabschiede sich der Verlag davon, die Veröffentlichung von E-Books gegenüber der Printvariante zu verzögern – dies habe viele Kunden verärgert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die meisten Titel unter 10 Dollar"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse