Ehrhardt F. Heinold: Apps – Hoffnungsträger oder Sackgasse?

Ehrhardt F. Heinold: Apps – Hoffnungsträger oder Sackgasse?

Top Jobs

  • Redakteur/in Kinderbuch - Helmut Lingen Verlag GmbH …mehr
  • Filialleiter (m/w) in Vollzeit - Weltbild Filialvertrieb GmbH …mehr
  • Mitarbeiter/in Verträge/Lizenzen - Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH …mehr

RSS Top-Jobs

  • Redakteur/in Kinderbuch - Helmut Lingen Verlag GmbH 5. Dezember 2016
    Ort: KölnURL: http://www.lingenverlag.de/Beschreibung: Sie haben Interesse daran, kleinen Zuhörern und großen Vorlesern schöne Geschichten zu schenken? Dann bewerben Sie sich bei uns! Der Lingen Verlag ist Traditionshaus und „Start-up“ in einem: Mit den Publikationen seiner unterschiedlichen Programmlinien ist er im Fachhandel ebenso präsent wie in den Nebenmärkten. Nicht nur Kinderbuchklassiker wie „Leo Lausemaus“ oder innovative […]
  • Filialleiter (m/w) in Vollzeit - Weltbild Filialvertrieb GmbH & Co. KG 1. Dezember 2016
    Ort: Baden-BadenURL: http://www.weltbild.com/karriere/stellenangebote/Beschreibung: Die Weltbild Filialvertrieb GmbH & Co. KG mit Sitz in Augsburg ist eine Tochter der Weltbild GmbH & Co. KG. Sie zählt mit über 100 stationären Buchhandlungen der Marken Weltbild und Jokers zu den großen Filialisten in Deutschland. Kunden finden bei Weltbild aktuelle Bestseller und günstige Weltbildausgaben, eBooks und den eReader tolino, […]
  • Mitarbeiter/in Verträge/Lizenzen - Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG 2. November 2016
    Ort: KölnURL: http://www.kiwi-verlag.de/Beschreibung: Wir suchen zum 1.2.2017 einen/eine Mitarbeiter/in Verträge/Lizenzen in Vollzeit. Zu Ihren Aufgaben gehören u.a. eigenständige Bearbeitung von Abdruckgenehmigungen und Kleinlizenzen projektbezogene Arbeit Backoffice (Lizenzabrechnungen, Versand von Belegexemplaren, Reports, Vertragsablage etc.) Assistenz der Abteilungsleitung (Terminkoordination, etc.) Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Aufgabengebiet mit eigenen Zuständigkeiten in einem hochmotivierten, kleinen Team im internationalen Verlagsgeschäft. […]

Stellenangebote Publishing Markt

  • Redaktionsassistent/in - Deutscher Apotheker Verlag …mehr
  • Lektor/-in für den Bereich Unterhaltung TB/HC - Piper …mehr
  • Teamassistenz Projektmanagement (m/w) in Teilzeit (20-25 Stunden) - …mehr

Kommentare

1 Kommentar zu "Ehrhardt F. Heinold: Apps – Hoffnungsträger oder Sackgasse?"

  1. Gerrit van der Meer | 24. Februar 2010 um 17:57 | Antworten

    Bereits jetzt gibt es tausende von Apps für das Iphone. Und je mehr es geben wird, umso unübersichtlicher wird das Ganze werden.
    Hinzu kommt eine ziemlich rigide Zensurpolitik von Apple,
    (Stichwort „No Nipples“)die selbst seriöse Nachrichtenmagazine wie den „Stern“ trifft. Das alte Europa trifft das prüde Amerika.
    Werbung für eine Bildband von Helmut Newton wäre also schon einmal problematisch.
    Die stolzen Apps-Besitzer sind im übrigen nach einiger Zeit eher genervt von immer mehr Apps ( Werbung). Irgendwann ist der Reiz des Neuen verschwunden.
    Apps werden sicherlich ihren Platz finden, wenn sie dem User nützliche Informationen bieten, als Werbemittel sind sie auf Dauer eher nervig. Das kann „Internet to go“ besser, auch wenn es noch in den Kinderschuhen steckt.
    Wirklich nachdenken sollte die Branche über das IPAD. Hier wird eine neue Lesewelt entstehen die weit über Sony und Kindle hinausgehen wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.