Entführung in der Finanzkrisenzeit

In der „Frankfurter Rundschau“ lobt Christoph Schröder den Roman „Wo wirst Du sein“ von Lukas Hammerstein. Die Geschichte um die Entführung der Finanzmarkt-Ikone Elisabeth Locust durch eine politische Aktionstruppe, zu der auch ihr früherer Liebhaber Maximilian Klein gehört, sei „der erste postengagierte Roman der Nachfinanzkrisenzeit“. Hammersteins Roman sei eine Liebesgeschichte und zugleich ein Buch, das von den Spielräumen politischer Aktionsmöglichkeiten im Zeitalter der globalen Machtlosigkeit erzähle. Es sei „in jeder Hinsicht fabelhaft erzählt“ und besteche auch durch die Feinheit, mit der Hammerstein die Stimmung von Resignation und Richtungslosigkeit einfängt.
Wie schon in dem vorangegangenen Roman „Video“ gelinge dem Autor ein Spagat: Gesellschaftlich Relevantes darzustellen, ohne dabei dokumentarisch oder journalistisch zu werden. Er bleibe voll und ganz auf dem Terrain der Literatur und fange dort etwas von dem ein, was in und um uns vorgeht.

Lukas Hammerstein: Wo wirst du sein. Roman. S. Fischer 2010, 18,95 Euro

fr-online.de, Weitere Rezension: „Handelsblatt“ (S. 66)

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

John Cheever: Der Schwimmer. Stories. DuMont Verlag, 19,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 38)

L. J. DAVIS: A meaningful life. New York Review of Books Classics 2009, ca. 10 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Diane Meur: Die Lebenden und die Geister. Nagel & Kimche 2009, 24,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 38)

Sachbuch

Benjamin Bühler, Stefan Rieger: Das Wuchern der Pflanzen. Ein Florilegium des Wissens. edition suhrkamp 2009, 13 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 38)

Helmut Dähne: Immer schön flüssig bleiben. Dr. Dähnes Finanzberater für den Hausgebrauch. Rowohlt Taschenbuch Verlag 2009, 8,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 38)

Gerald Gruber: Actu Formali ab ecclesia catholica deficere. Zur Problematik des vor staatlicher Stelle vollzogenen Kirchenaustritts. Verlag nova & vetera 2009, 36 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Bernd Roeck: Ketzer, Künstler und Dämonen. Die Welten des Goldschmieds David Altenstetter. Eine Geschichte aus der Renaissance. Verlag C. H. Beck 2009, 24,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Entführung in der Finanzkrisenzeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten