Höhenflug und Tiefenforschung

Belletristik

Während im Hardcover die Erfolgskurve langsam abflacht, feiert die erfolgreiche Vampirserie von Stephenie Meyer im Taschenbuch weiter Rekorde: Der dritte Teil „Bis(s) zum Abendrot“ (Carlsen) steigt mit Erscheinen auf Platz 1 der bestverkauften Softcover ein. Auf eine Bohrinsel im Atlantik geht es im Lincoln Child-Thriller „Wächter der Tiefe“ (Rowohlt), neu auf Platz 27.

Sachbuch

Mit der Freundschaft ihrer beiden Großmütter – die eine Deutsche, die andere Französin – beschäftigt sich Pascale Hugues in „Marthe und Mathilde“ (Rowohlt), jetzt im Taschenbuch auf Platz 21 eingestiegen. Für die Schönheit der deutschen Sprache setzt sich Wolf Schneider seit seinem Bestseller „Speak German!“ ein, sein neues Buch „Gewönne doch der Konjunktiv!“ (Rowohlt) legt auf Platz 30 vor.

Anklopfer der Woche

Mit T.C. Boyle-Kurzgeschichten geht dtv ins Rennen. „Zähne und Klauen“ – als Hardcover 2008 bei Hanser  – klopft auf Platz 69 an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Höhenflug und Tiefenforschung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wie sich Verlage auf die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung einstellen müssen  …mehr
  • IT-Infrastruktur der zwei Geschwindigkeiten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Gablé, Rebecca
    Bastei Lübbe
    4
    Polt, Gerhard
    Kein & Aber
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    15.05.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 25. Mai - 28. Mai

      Comic Festival München

    2. 31. Mai - 2. Juni

      BookExpo America

    3. 2. Juni

      FedCon

    4. 9. Juni - 11. Juni

      Maker Faire Berlin

    5. 10. Juni

      Deutscher Self-Publishing-Day