Abgesang auf Offline-Bestellwege

Der Onlinehandel stürmt von Rekord zu Rekord. Nach Angaben des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels (bvh) lag der Online-Anteil 2009 erstmals in der Geschichte des Versand- und Online-Handels über 50 Prozent.

Laut bvh stieg der gesamte Umsatz im Versandhandel um 1,7 Prozent auf 29,1 Milliarden Euro. Davon wurden 53,3 Prozent über das Internet erwirtschaftet. Sieger und Verlierer werden anhand der Differenzierung nach Bestellwegen ersichtlich:

  • Der Online-Umsatz mit Waren wuchs um 16 Prozent auf 15,5 Milliarden Euro (Prognose für 2009: plus 15 Prozent auf 15,4 Milliarden Euro).
  • Der Umsatz der klassischen Bestellwege Telefon, Brief oder Fax sank von 15,2 auf 13,6 Milliarden Euro; der Anteil der klassischen Bestellwege am gesamten Versandhandel sank von 46,5 auf 40,9 Prozent.

 Weitere Trends:

  • Der Anteil des Versandhandels am gesamten Einzelhandel stieg 2009 auf 7,4 Prozent.
  • Der Anteil der Online-Bestellungen bei den über 60-Jährigen stieg rasant.
  • Frauen bestellten erstmals mehrheitlich online (53% Nutzung).
  • Mode bleibt die umsatzstärkste Warengruppe (13,4 Milliarden Euro), vor Medien, Bild- und Tonträgern.

Hier mehr Infos

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abgesang auf Offline-Bestellwege"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften