Reduzierte Transaktionen

2009 ist es zu 213 Übernahmen und Beteiligungen in der deutschen Verlagsbranche und im Medienhandel gekommen, hat das Mergers-&-Acquisitions-Beratungsunternehmen Bartholomäus & Cie. (Frankfurt) in seiner Studie „Transaktionsmonitor 2009“ herausgefunden.

Mit einem Minus von 18,4% gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Transaktionen erstmals seit 2004 wieder rückläufig. Alle Marktsegmente verzeichneten weniger Transaktionen als 2008. Die meisten Aktivitäten waren im vergangenen Jahr in der Kategorie Fachinformationen (insgesamt 55, rund 26% Anteil) zu verzeichnen, gefolgt von General-Interest-Medien (49, 23%) und Special-Interest-Medien (32, 15%). Betrachtet man die Mediensparten, gingen die M&A-Aktivitäten am deutlichsten unter Buchverlagen und im Buchhandel zurück. Für das vergangene Jahr hat die Studie nur 38 Transaktionen gezählt, 2008 waren es noch 66. Der Verkauf von bol.com war laut Bartholomäus der größte Abschluss im Buchhandel. Bei den Buchverlagen fand die Übernahme des Bibliographischen Instituts durch Cornelsen sowie der Ausstieg von Joachim Unseld aus dem Suhrkamp Verlag die größte Aufmerksamkeit.

Für 2010 erwarten die Autoren eine ähnliche Entwicklung wie im vergangenen Jahr: „Vor dem Hintergrund der nach wie vor vorsichtigen Erwartungen hinsichtlich der Marktentwicklung, speziell natürlich auch in den Anzeigenmärkten, ist daher eine schnelle Erholung des M&A-Marktes nicht zu erwarten.“ Kleine und mittelgroße Verlage, aus denen die Branche zum Großteil bestehe, werden den Trends aus 2009 folgen: Überwiegend kleine Transaktionen, mehr Objektkäufe und Festigung der eigenen Marktposition im Inland.

aus buchreport.express 4/2010

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Reduzierte Transaktionen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover