Mordender Altnazi

Belletristik

Für einträgliche Umsätze im Taschenbuch sorgt der britische Bestsellerautor Ken Follett, dessen 2008 auf Deutsch erschienener Historienroman „Die Tore der Welt“  (Bastei-Lübbe) nun auch im Paperback vorliegt und prompt auf Platz 4 einsteigt. Im Thriller „Der Täter“ (Knaur) von John Katzenbach wähnt eine Holocaust-Überlebende, von einem ehemaligen Nazi-Schergen verfolgt zu werden. Wenig später wird sie erdrosselt aufgefunden; neu auf Platz 9.

Sachbuch

Der Tod von Miep Gies, die Anne Frank und ihrer Familie während des Zweiten Weltkrieges half, unterzutauchen, hat einen Abverkaufsschub für das wohl berühmteste Dokument der Judenverfolgung ausgelöst: Das „Tagebuch der Anne Frank“ (Fischer) rückt von Platz 48 vor auf Platz 13.

Anklopfer der Woche

Einen „Übersetzungshelfer für Beamtendeutsch“ hat Hinrich Lührssen unter dem Titel „Raumübergreifendes Großgrün“ verfasst. Das bei Rowohlt erschienene Buch macht sich von Platz 73 auf den Weg ins Ranking.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mordender Altnazi"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten