Karussell mit großen Namen

Auch in diesem Frühjahr können Buchhändler beruhigt aufatmen: Es gibt wieder eine ganze Reihe von Bestsellerautoren, die den Umsatz in den kommenden Monaten sichern. Der Blick in die Vorschauen, Teil 2, ergibt folgenden Überblick:

  • Mit einigen Hochkarätern wartet der Hanser Verlag auf. Im Februar werden Arno GeigerAlles über Sally“, Anna GavaldaEin geschenkter Tag“, T.C. BoyleDas wilde Kind“, Jostein GaarderDie Frau mit dem roten Tuch“ und Catherine MilletEifersucht“ ausgeliefert. Im März folgen Philip RothDie Demütigung“, Herta MüllerNiederungen“ und Orhan PamukDer Koffer meines Vaters“.
  • Bei Piper ist der letzte Roman des 1989 verstorbenen ungarischen Schriftstellers Sándor Márai Befreiung“ seit Januar lieferbar. Für Februar sind Maarten’t HartDer Schneeflockenbaum“ und Arne DahlDunkelziffer“ angekündigt, im April folgt ein Sachbuch der bekannten Islamkritikerin Ayaan Hirsi Ali unter dem Titel „Mein Leben für die Freiheit der Frauen“.
  • Berlin University Press bringt im Februar die Novelle „Mein Jenseits“ von Martin Walser heraus.
  • Für gut verkäufliche Spannungsromane, Historienschmöker und Fantastik steht die Verlagsgruppe Droemer Knaur: Im Februar kommen Tanja Kinkel Im Schatten der Königin“, Andreas FranzEisige Nähe“, im März Karen RoseTodesspiele“ sowie Markus HeitzJudassohn“ und im Juni folgt Sebastian FitzekDer Augensammler“. Das Sachbuch bestückt u.a. „Wüstenblume“-Autorin Waris Dirie mit „Schwarze Frau, weißes Land“ (Mai).
  • Weltweit gleichzeitig erscheint am 22. Februar der neue Don DeLillo-Roman „Der Omega-Punkt“; die deutsche Lizenz hat Kiepenheuer & Witsch. Ein Highlight im Sachbuch ist der Titel „Die entschleierte Frau“ von Necla Kelek (März).
  • Große Namen bei S. Fischer sind im Frühjahr J. M. Coetzee („Sommer des Lebens“), Christoph Ransmayr („Odysseus, Verbrecher“, beide im Februar) und Joyce Carol Oates („Geheimnisse“, April). Mit leichter Unterhaltung warten Tommy Jaud („Hummeldumm“, Februar) bei Scherz und Susanne Fröhlich („Und ewig grüßt das Moppel-Ich“, März) bei Krüger auf.
  • Beim Thriller- und Fantasyspezialisten Lübbe gibt es Neues von Cody McFadyen („Ausgelöscht“), Wolfgang Hohlbein („Thor“) und Arnaldur Indridason („Frevelopfer“). Alle drei Titel erscheinen im März.
  • Rowohlt tritt u.a. im Juli Paul Auster („Unsichtbar“) und Daniel Kehlmann („Lob über Literatur“) an.
  • Die Hoffnungsträger bei Hoffmann und Campe sind Milena Agus („Die Gräfin der Lüfte“) und Siegfried Lenz („Wasserwelten“); beide im Februar.
  • Suhrkamp schickt u.a. Christa Wolf („Stadt der Engel“, Juni) ins Rennen.
  • Für Diogenes heißen die bewährten Autoren Martin Suter („Der Koch“, Februar), John Irving („Letzte Nacht in Twisted River“, Mai) und Donna Leon („Schöner Schein“, Juni).
  • Der neue Krimi von Jo NesbøLeopard“ ist bereits seit Januar bei Ullstein lieferbar. Im März folgt „Die Schuld des Tages an die Nacht“ von Yasmina Khadra.
  • Die Random House-Verlage haben folgende Spitzentitel in petto: Nicholas SparksMit dir an meiner Seite“ (Heyne, April), Ian RankinEin reines Gewissen“ (Manhattan, März), Richard YatesRuhestörung“ (DVA, April), David BenioffAlles auf Anfang“ (Blessing, Mai).
  • Mit „Radio Heimat“ konnte sich Eichborn-Autor Frank Goosen bereits auf der Bestsellerliste durchsetzen (neu Platz 14), im Sachbuch legt Jürgen Roth mit „Gangsterwirtschaft“ (Mai) nach.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Karussell mit großen Namen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften