Keine Atempause

Hart gekämpft und nach dem Schlussgong mit einem blauen Auge davongekommen: Lange Schonzeiten, um die Prellungen des Krisenjahres 2009 zu kühlen, bleiben der Branche aber nicht. Während die Spitzentitel der Frühjahrsprogramme in den Ring ziehen, sorgt ein Bündel von Faktoren dafür, dass im Reservat der Bücher, per Preisbindungsgesetz (noch) unter Schutz gestellt, auch 2010 keine Ruhe herrschen wird.

Eine der zentralen Herausforderungen bleibt die offene Frage nach dem Schutz des Urheberrechts in einer Zeit, in der das Internet die tradierten Spielregeln für die Distribution von Inhalten über den Haufen wirft. Welche Dramatik heraufdämmert, zeigen aktuelle Zahlen aus den USA: Auf dem dortigen Buchmarkt haben allein in den letzten drei Monaten illegale Downloads einen Schaden in Milliardenhöhe angerichtet. Weil im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nicht nur technologisch fast alles vorexerziert wird, was später in den heimischen Wirtschaftssystemen ankommt, eine schlechte Nachricht für den Rest der westlichen Welt.

In Berlin ist die Politik unterdessen dabei, bislang unerledigte Hausaufgaben im Fach „Medienkunde“ nachzuholen. Nach dem kaltgestellten Websperren-Gesetz soll im Bundestag nun auf Antrag von CDU/CSU und FDP eine Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ eingerichtet werden. Bei der Verteidigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wird der Börsenverein auf der Berliner Bühne weiter Druck machen müssen.
Keinesfalls gesichert ist des Weiteren die Unantastbarkeit des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes für Bücher. Weil in der Staatskasse bodenlose Löcher klaffen, wird dieses Branchenprivileg todsicher auf den Prüfstand kommen.

aus buchreport.express 3/2010

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Keine Atempause"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover