Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Oldenbourgs Content-Plattform ist online

(München, 18. Januar 2010). Der Oldenbourg Wissenschaftsverlag und der Akademie Verlag sind zum Jahreswechsel 2010 mit einer gemeinsamen Content-Plattform online gegangen. Die neue Website ist sowohl unter www.oldenbourg-link.com als auch unter www.akademie-link.com zu finden und ermöglicht mit dem Zugang zu Online-Zeitschriften und E-Books aus den beiden renommierten Verlagshäusern  ein zeitgemäßes wissenschaftliches Arbeiten. Mit ihrer Content-Plattform gehört die Oldenbourg Verlagsgruppe zur Spitzengruppe der deutschen Wissenschaftsverlage.
 
Angeboten werden Inhalte aus Naturwissenschaft und Technik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Geschichte und Philosophie. Bisher sind über 400 E-Books und 23 Online-Zeitschriften verfügbar; die Inhalte werden ständig aktualisiert. Neben Neuerscheinungen werden im Laufe des Jahres in enger Absprache mit Partnern und Autoren mehr als 1000 Backlist-Titel hinzukommen.
Das klar strukturierte Webangebot bietet registrierten Nutzern neben schnellen und unkomplizierten Recherche- und Downloadmöglichkeiten die branchenüblichen MARC-Daten und Digital Object Identifier zur Integration und Verlinkung in Katalogsysteme von Bibliotheken. Über neu hinzukommende Inhalte informieren E-Mail-Alerts oder RSS-Feeds. Das Angebot richtet sich zunächst in erster Linie an Bibliotheken, in Zukunft aber auch an individuelle Käufer.

„Dass wir unsere Bücher und Zeitschriften auf ein und derselben Content-Plattform anbieten, war eine ganz logische Entscheidung“, sagt Dr. Christine Autenrieth, Geschäftsführerin der Oldenbourg Verlagsgruppe. „Wer wissenschaftlich recherchiert, sucht gezielt nach Themen, Inhalten oder Autoren – ob die Informationen aus Zeitschriften oder Büchern stammen, ist für Wissenschaftler und Studierende zunächst nebensächlich. Den Bibliotheken bieten wir so eine effiziente Möglichkeit, digitalisierte Inhalte in Bibliotheksstrukturen einzubinden.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Oldenbourgs Content-Plattform ist online"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten