Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Peer Steinbrück bei HoCa

Im September erscheint bei Hoffmann und Campe eine politische Streitschrift des ehemaligen Bundesfinanzministers Peer Steinbrück. Darin wird er nicht nur die Entstehung und die Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise analysieren, sondern auch eine Zukunftsperspektive für Deutschland aufzeigen.
Die Parteien in unserem Land überbieten sich zum Jahresbeginn mit markigen Sprüchen und buhlen um die Gunst der Wähler: Nach der Wahl ist vor der Wahl. Aber wir Deutschen sind keineswegs so gut auf die Zukunft vorbereitet, wie wir uns das einbilden. Peer Steinbrück warnt davor, die Situation zu verkennen: Die ökonomische Basis unseres Wohlstandes gerät im globalen Wettbewerb zunehmend unter Druck. Fliehkräfte aller Art bedrohen den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Der Sozialstaat, eine wesentliche Kulturleistung des 20. Jahrhunderts, ist ernsthaft gefährdet.
Diejenigen, auf denen die Hauptlast des Sozialstaatversprechens liegt, die uns ökonomisch auf der Höhe halten müssen, werden weniger und dabei unzufriedener: Sie können versucht sein, die Solidargemeinschaft aufzukündigen. Diejenigen, die Empfänger von Sozialleistungen sind (oder befürchten, es einmal zu werden), sehen sich zunehmend abgehängt und werden ebenfalls unzufriedener.
Die globale Finanzkrise wird nicht nur die Rollen auf der Weltbühne neu verteilen, sie weckt auch erhebliche Zweifel, ob das Wirtschafts- und Ordnungsmodell der sozialen Marktwirtschaft für Arbeit, Maß und Mitte sorgt. In Politik und Gesellschaft gleichermaßen werden die Gefährdungen und Defizite verdrängt, und die Verantwortlichen scheuen Konflikte, die mit den notwendigen Weichenstellungen verbunden sind. Es ist fünf vor Zwölf!
HoCa- Geschäftsführer Günter Berg: „Für den Verlag ist es ein Glück, dass ein verantwortlicher Politiker wie Peer Steinbrück uns sein Buch anvertraut. Er ist  für seine klaren Positionen bekannt und er scheut sich in seinem Manuskript nicht, Ross und Reiter zu benennen. Grundlage für seinen Text werden die drei Tugenden sein, die schon bislang seine politische Karriere bestimmten: Verantwortungsgefühl, Leidenschaft und Augenmaß. Steinbrück weiß um die jetzt notwendigen Justierungen unseres Systems und er zeigt neue Wege auf, die Krise zu meistern. Sein Buch ist eine der wesentlichen Neuerscheinungen des kommenden Herbstes.”

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Peer Steinbrück bei HoCa"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018