Mauer des Schweigens

Durch die jüngste Debatte über den Dumpingkurs von Amazon & Co. und die resultierende Verzögerungstaktik von Verlagen ist der Streit rund um die Autorentantiemen bei E-Books in den Hintergrund gerückt. Doch jetzt meldet sich die Society of Authors vehement zu Wort.

In einem Beitrag für den „Bookseller kritisiert Tom Holland, Chef des britischen Autorenverbands, die Praxis von Verlagen, zwischen 15 und 25% vom Verkaufspreis der E-Books an Autoren auszuschütten, als „miserabel“: „Es ist unverschämt, dass die Verlage versuchen, Autoren dazu zu drängen, fixe Honorarsätze bei E-Books während der gesamten Dauer des Urheberschutzes zu akzeptieren – und darüberhinaus diese bei miserablen 15 bis 25% der Erlöse anzusetzen. Das mag vielleicht in der Kreidezeit der Tote-Bäume-Verlegerei fair gewesen sein, aber es ist heute kaum einzusehen, was am Verkauf von E-Books die Verlage dazu berechtigen sollte, einen solch exorbitanten Anteil abzuschöpfen.“

Darüberhinaus kritisiert Holland die Informationspolitik der Verlage, die, statt ihre Zahlen und Kalkulation offenzulegen, eine „kollektive Mauer des Schweigens“ aufgebaut hätten.

Hintergrund: Im November hatte Macmillan nach Random House und Simon & Schuster ebenfalls die Tantiemen der Autoren bei E-Books gesenkt, bis auf die Niedrigstmarke von 20% (hier mehr). Im Dezember hatte die Society auf Authors Tantiemen von bis zu 75% gefordert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mauer des Schweigens"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Murakami, Haruki
    DuMont
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    05.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten