Steine im Stiefel

Soll der Börsenverein auch wirtschaftlich aktiv sein oder reicht die Beschränkung auf die Lobbyarbeit für das Buch? Die alte Frage – je nach Standpunkt ketzerisch oder legitim – kommt im November beim Branchenparlament in scharfer Form auf das Tapet. Die MVB, Wirtschaftstochter des Verbands, konkretisiert die E-Commerce-Module der Buchplattform Libreka. Wodurch die Zwischenbuchhändler eigene Geschäftsfmodelle bedroht sehen, die sie mit hohen Investitionen aufgebaut haben.

In dem Dissens liegt Brisanz, weil zum Zusammenhalt der drei Sparten unter dem Dach des Börsenvereins die stillschweigende Vereinbarung gehört, das Gemeinschaftsinteresse vor die Einzelinteressen zu stellen. In einem Spitzengespräch wird wenig später versucht, die Risse im Branchenkonsens zu kitten. Die Zwischenbuchhändler stellen allerdings Bedingungen:

  • Sie sind „im Interesse der gesamten Buchbranche zu einer tragfähigen Gesamtlösung bereit, wenn ihnen die Nutzung der technologischen Infrastruktur und der Inhalte von Libreke für eigene Geschäftsmodelle so leicht wie möglich gemacht und von Libreka nachhaltig unterstützt wird“.
  • Erwartet werden „möglichst wenig technologische und organisatorische Hemmnisse sowie die von einer Verbandslösung zu erwartende höchste preisliche Attraktivität“.

Unter Druck gerät auch die von der MVB betriebene BAG:

  • Abbröckelnde Akzeptanz: Das Abrechnungsvolumen geht drastisch zurück,  die Bilanz 2009 wird ein Minus ausweisen.
  • Konkurrenz aus der Branche: Fakturgemeinschaften und Verlagsgruppen bieten dem Handel unter BAG-Umgehung skontoversüßende Alternativen an.

aus: buchreport.express 52/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Steine im Stiefel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018