Zustände wie in einer Seifenoper

Verrat und Intrigen, Trieb und Vernunft: Seit dem Tod des Verlegers Siegfried Unseld werde bei Suhrkamp gerungen wie in einer Seifenoper, meint der „Spiegel“. Hunderte große Namen vereine dieser Ort, er stehe für Gedankenkraft und Sprachgewalt, für die penible Sorge um Druckfahnen und Werkausgaben, für die Verneigung vor dem Autor. 12 Nobelpreisträger, 28 Büchnerpreisträger. Er stehe auch für die Idee eines besseren Deutschland: Hier wurden Texte jüdischer Autoren verlegt, als sich die Wirtschaftswunderbäuche rundeten und kaum jemand der Vergangenheit gedachte. Hier publizierten die Gegner von Kleinbürgertum und Kapitalismus, von Vietnam-Krieg und Atomkraft. Doch auch für Hass und Niedertracht stehe dieses Haus, für Hysterie, Intrige und ein Familiendrama. Beteiligt seien ein viriler Mann, ein ungestümer Sohn und eine schöne Frau, die manche für eine Hexe hielten. Es assistierten: ein Anwalt, ehrgeizige Angestellte, vermeintliche Freunde, Geschäftspartner und Günstlinge. Nun ziehe der Verlag, der das geistige Leben dieser Republik prägte wie kein anderer, von Frankfurt nach Berlin – in eine ungewisse Zukunft.
„Spiegel“ (S. 140)

BÜCHER & AUTOREN


Mary Higgins Clark: Das literarische Erfolgskonzept der „Protokollantin der Mittelschicht“ sind Kriminalfälle inmitten der amerikanischen Normalität.
„FAZ“ (S. 30)

ONLINE


Digitalisierungsverbot: Google muss mit dem Digitalisieren von Büchern, die unter Copyright stehen, aufhören und dem Verlag La Martinière einen Schadensersatz von 300.000 Euro bezahlen. La Martinière reichte als erster und einziger Verlag Klage gegen Google ein. Der französische Branchenverband und der Schriftstellerverband schlossen sich als Nebenkläger an. Nach diesem Erfolg wird mit Klagen weiterer Verlage gerechnet.
„FAZ“ (S. 27)

Google auf Einkaufstour: Der Internetkonzern setzt seine Einkaufstour fort und plant die Übernahme des Internetportals Yelp, das bedeutsam für den lokalen Werbemarkt in den USA ist.
„SZ“ (S. 19), „FTD“ (S. 4), „Handelsblatt“ (S. 25)

MEDIEN & MÄRKTE


Einzelhandel: Die deutschen Einzelhändler haben sich in der vergangenen Woche über das bisher beste Weihnachtsgechäft in der Adventszeit gefreut. Der Samstag hat die hohen Erwartungen wegen der Wetterverhältnisse vor allem in ländlichen Regionen nicht erfüllt.
„FAZ“ (S. 11)

Einzelhandel: Die „SZ“ erörtert gesetzliche Regelungen und die Geschäftspraxis im Einzelhandel angesichts der nachweihnachtlichen Umtauschwelle.
„SZ“ (S. 20)

Einzelhandel: Das russische Unterhaus hat einen umstrittenen Gesetzentwurf verabschiedet, nach dem Einzelhandelsketten nur noch begrenzt expandieren dürfen.
„FAZ“ (S. 13)

Einzelhandel: Große Drogeriemarktketten haben in 2009 gegenüber Discountern aufgeholt. Ausgerechnet Billiganbieter haben in der Krise Kunden und Umsatz verloren.
„Handelsblatt“ (S. 26)

Einzelhandel: Deutsche Discounter müssen sich in Zukunft bei der Expansion auf verstärkten Gegenwind einstellen. Das Bundesverwaltungsgericht erlaubt es Kommunen, Neuansiedlungen zum „Schutz zentraler Versorgungsbereiche“ zu verbieten.
„Handelsblatt“ (S. 27)

Zeitungsmarkt: Der russische Milliardär Alexander Lebedew will nach dem britischen „Evening Standard“ auch den „Independent“ und dessen Sonntagsschwester kaufen.
„SZ“ (S. 13), „Handelsblatt“ (S. 24), taz.de

Onlinehandel: Laut Comscore hat der Onlinehandel in den USA einen neuen Tagesrekord erzielt. Am vergangenen Dienstag wurden 913 Millionen Dollar (636 Millionen Euro) umgesetzt.
spiegel.de

Bezahlinhalte: Das „Handelsblatt“ sieht 2010 als Nagelprobe für die Verlage im Internet. Bezahlinhalte können eine Marktbereinigung nicht verhindern. Im kommenden Jahr werde sich zeigen, welche Verlage sich mit Qualitätsangeboten durchsetzen können.
„Handelsblatt“ (S. 8/9)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zustände wie in einer Seifenoper"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.