Patmos wird filetiert

Der Schwabenverlag übernimmt zum 1. Januar 2010 den Namen und das Religionsprogramm des Patmos-Verlags. „Wir haben mit unseren Wunschpartnern verhandelt und glauben, dass mit dieser Lösung eine gute Zukunft von Patmos als Religionsverlag unter kompetenter Führung sichergestellt ist“, wird Klaus Kämpfe-Burghardt, Geschäftsführer der Patmos Verlag GmbH und Marketing-Vorstand des Bibliographischen Instituts in Mannheim, in einer Pressemitteilung zitiert.

Der Schwabenverlag  sei nach den Übernahmen der Vorjahre und mit der Akquisition des Namens und Religionsprogramms von Patmos nun einer der führenden Anbieter für Religion und Spiritualität in der deutschen Verlagslandschaft.

Das Programm solle mit den bisherigen Mitarbeitern auf den Stuttgarter Fildern fortgeführt und ausgebaut werden. Die börsennotierte Unternehmensgruppe Schwabenverlag AG erwirtschafte einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro in den Geschäftsbereichen Verlag, Druck und Handel. Neben dem Stammhaus gehören auch die Verlage Jan Thorbecke, Matthias Grünewald  und der Verlag am Eschbach, die Süddeutsche Verlagsgesellschaft in Ulm sowie diverse Buchhandlungen zur Gruppe.

Neben dem Religions- kommt auch das Patmos Schulbuchprogramm kommt unter den Hammer, bleibt aber unter dem Dach der Cornelsen-Gruppe: Der Schwesternverlag Oldenbourg betreut künftig die Titel, meldet Patmos. Das eigene Psychologieprogramm werde vom religiösen Bereich getrennt und künftig wieder unter dem traditionsreichen Verlagsnamen „Walter“ geführt. Das Kinder- und Hörbuchprogramm Sauerländer sowie Artemis & Winkler mit seiner neuen Ausrichtung und das MA-Programm Albatros, heißt es außerdem in der Pressemitteilung, werden ab 2010 am neuen Standort Mannheim als eigenständige Marken zusammen mit dem Verlag Bibliographisches Institut weiterentwickelt. Damit sei der Umbau der Verlagsgruppe abgeschlossen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Patmos wird filetiert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten