Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Schwelgen in Büchern und Musik

Stuttgart, 13. Dezember 2009
Etwa 114.000 Bibliophile kamen zu den Stuttgarter Buchwochen 2009: Bei einer der größten regionalen Buchausstellungen, die heute zu Ende ging, konnten sie in die Welt der Literatur und der Musik eintauchen. 25.000 Bücher – darunter viele Herbstneuerscheinungen – und das Schwerpunktthema „Musik“ sowie auch das Gastland Finnland fanden viel Beachtung. Dies teilten die Veranstalter, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg, und das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, mit. Ihr bisher bestes Ergebnis erzielten die Buchwochen in den Jahren 2007 und 2008 mit 117.000 Besuchern.
Neben heimischen Printerzeugnissen aus 350 baden-württembergischen und überregionalen Verlagen stand in diesem Jahr Literatur aus dem Gastland Finnland im Mittelpunkt der Buchwochen. Besonders gut besucht war der „Finnland-Tag“ am 6. Dezember, bei dem es einen finnischen Weihnachtsmarkt, drei Vorträge und ein Konzert mit finnischer Musik gab. Die finnischen Autorinnen Leena Lehtolainen, Monika Fagerholm und die Kinderbuchautorin Riika Krenn fanden bei ihren Lesungen interessierte Zuhörer. Die renommierte Kriminalschriftstellerin Leena Lehtolainen las auf den Buchwochen im Rahmen von „Stuttgarts Langer Kriminacht“, die in diesem Jahr einen eigenen kleinen Rekord für sich verbuchte: Etwa 550 Krimifans kamen am 28. November zu den Buchwochen, um einen der fünf Krimi-Autorinnen und -Autoren, darunter auch Wolfgang Schorlau, zu hören, die von 19 bis 23 Uhr im Stuttgarter Haus der Wirtschaft „non stop“ lasen.
Zum Schwerpunktthema „Musik“ hatten die Veranstalter eine kleine Bibliothek mit mehr als 600 Büchern zusammengestellt. Im Rahmen dieses Schwerpunktes lasen der renommierte Opernregisseur Hans Neuenfels, der Stuttgarter Autor Hanns-Josef Ortheil, der Musikwissenschaftler Martin Geck und der Dramaturg Karl-Heinz Ott. Abgerundet wurde das Schwerpunktthema durch eine Reihe von Konzerten wie zum Beispiel ein Orgelkonzert in der Stuttgarter Stiftskirche mit dem Stiftskantor Kay Johannsen, das über 200 Musikinteressierte hörten.
Unbestrittener Höhepunkt der Buchwochen war jedoch der Auftritt von Altbundespräsident Richard von Weizsäcker. Rund 450 Gäste erlebten bei dieser Veranstaltung, wie Weizsäcker sein Buch „Der Weg zur Einheit“ vorstellte und mit SWR-Moderator Wolfgang Niess über seine persönlichen Eindrücke aus dieser spannenden Zeit sprach. Das Sonderthema „20 Jahre Mauerfall“ war aufgrund des historischen Jubiläums ins Rahmenprogramm der Buchwochen aufgenommen worden. Aber auch Literaturneulinge wie der Newcomer Benedict Wells lasen im Rahmen der Reihe „Junge Deutsche Literatur“ in einem voll besetzten Buchcafé.
Das Kinder- und Jugendprogramm konnte erneut das junge Lesepublikum für sich einnehmen: Etwa 10.000 Schülerinnen und Schüler besuchen jährlich die Ausstellung oder eine der beliebten Schülermatineen. Besonders voll war es in diesem Jahr bei Jürgen Bantscherus, der einen neuen „Fall für Kwiatkowski“ mitgebracht hatte. Bei einer Kalenderpräsentation wurden zudem 1.000 Verlagskalender für das kommende Jahr gezeigt; dieser Teil der Ausstellung und die Sonderschau „Deutscher Fotobuchpreis 2010“ waren besonders stark frequentiert. Die Parallelveranstaltung zu den Buchwochen, die Karlsruher Bücherschau, ging bereits am 6. Dezember mit mehr als 60.000 Besuchern zu Ende. Gastland war in Karlsruhe die Slowakei, das Schwerpunktthema hieß „Reisewelten – Lesewelten“.
Die Buchwochen 2010 finden vom 18. November bis 12. Dezember statt. Als Gastland wird sich die Republik Irland präsentieren. Die nächste Karlsruher Bücherschau beginnt am 11. November und dauert bis 5. Dezember 2010 – mit Italien stellt sie dann ein Gastland aus südlichen Gefilden vor.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schwelgen in Büchern und Musik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften