Digitales mit Buchseiten verbinden

Die Frankfurter Buchmesse und buchreport zeigen in einer Serie interessante Geschäftsmodelle der Buchbranchen weltweit. Nach China, Deutschland, Großbritannien und den USA folgt Brasilien: Saraiva sieht die Branche wegen der Digital Natives unter Zeitdruck.

Saraiva ist eines der größten Unternehmen auf dem brasilianischen Buch­markt und verfügt außer über einen Verlag über die größte Buchhandelskette Brasiliens mit 90 Filialen.

„Das Digitale hat uns auch längst er­reicht“, sagt Sandra Bensadon, Marketing- Direktorin bei Editora Saraiva. Im Buchbereich gebe es dafür schon zahlreiche Beispiele, ob beim Sachbuch, in der Literatur oder auch bei Lehrbüchern. Für Besadon geht es bei der Weiterentwicklung der Technologie jetzt vordringlich darum, Hardware und Content in einem Format und zu Preisen auf den Markt zu bringen, die für das Publikum attraktiv sind. Dabei sieht sie die Branche unter Zeitdruck, „denn bald werden wir einer Generation gegenüberstehen, die zu 100% digital aufgewachsen ist“.

Die erste Investition Saraivas in den digitalen Buchmarkt betraf den Schulbuchbereich. Das Unternehmen hat schon lange ein breites Spektrum an Produkten für Lehrer und Schüler im Programm, die die Vermittlung der Lehrstoffe aus den Büchern unterstützen sollen. Das Material reicht von CDs und Illustrationen über Zusatztexte bis hin zu Spielen.

Bei Saraiva begann man, sich Gedanken darüber zu machen, wie man dieses ganze Material wirksam mit dem Buch selbst verbinden könnte, um Unterrichtsstunden und Lernprozesse – für Lehrer wie für die Schüler – effektiver, funktionaler, praktischer und angenehmer zu gestalten.

„Aus diesen Überlegungen entwickelte sich die Idee, das gesamte zusätzliche Material ins Internet zu stellen und in eine Benutzerumgebung zu integrieren, in der jeder Bestandteil mit der entsprechenden Stelle im Buch verlinkt ist. „Damit war das Teacher’s Digital Book geboren“, berichtet Sandra Bensadon. „Digitaler Content kann für viele verschiedene Anwendungen genutzt werden, es kommt nur darauf an, die vorhandenen Möglichkeiten intelligent einzusetzen.“

Ricardo Costa

Zum Unternehmen: Saraiva

ist eines der größten Unternehmen auf dem brasilianischen Buch­markt mit 3900 Mitarbeitern. Der Verlag bringt ca. 600 Neuerscheinungen im Jahr heraus und verfügt über die größte Buchhandelskette Brasiliens mit 90 Filialen. Der Webauftritt www.saraiva.com.br wurde vor Kurzem um die Website  www.saraivaconteudo.com.br ergänzt, auf der ausschließlich kulturelle Inhalte präsentiert werden.

Hier ein Überblick über die bisher erschienenen Teile der Serie zu innovativen Geschäftsmodellen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitales mit Buchseiten verbinden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften