Weihnachtsgeschäft bleibt untertourig

Vor einem Jahr gab es eine Vorahnung des furiosen Finales: Der Sortimentsbuchhandel legte in der „Nikolauswoche“ 2008 auf die bereits gute Basis von 2007 noch einmal satte 5,6% drauf. Dieses Plus wurde in diesem Jahr wieder aufgefressen. Der vom buchreport-Umsatztrend gemessene Umsatzrückgang beträgt 6%.

Bei den Angaben handelt es sich um Durchschnittswerte für den stationären Sortimentsbuchhandel. Gut geschlagen hat sich gegen den Gesamttrend die Belletristik.

Eine ausführliche Analyse folgt im buchreport.express 50/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Weihnachtsgeschäft bleibt untertourig"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten