Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Karlsruher Bücherschau gut besucht

Stuttgart, 7. Dezember 2009

Stuttgart/Karlsruhe. Die gestern (Sonntag, 6. Dezember) zu Ende gegangene Karlsruher Bücherschau traf in diesem Jahr mit etwas mehr als 60.000 Besuchern erneut auf ein sehr hohes Publikumsinteresse.
„Die Buchausstellung kommt in Karlsruhe, der Region Nordbaden und darüber hinaus bei allen Lesebegeisterten gut an; viele kommen auch, um nach Geschenkideen für Weihnachten Ausschau zu halten. Wenn dann im Rahmen unseres Veranstaltungsprogramms auch noch Autoren aus dem In- und Ausland sowie aus der Region zur Karlsruher Bücherschau kommen, so trifft dieses Angebot auf eine entsprechend positive Resonanz“, sagte Johannes Scherer vom Börsenverein Baden-Württemberg, der die Bücherschau zusammen mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe und dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg veranstaltet. Das bisher beste Ergebnis erzielte die Bücherschau
vor einem Jahr mit 62.500 Besuchern.
Besondere Publikumsrenner seit 12. November, dem Beginn der Bücherschau, waren vor allem die Veranstaltungen zum Gastland Slowakei und zum Schwerpunktthema „Reisewelten – Lesewelten“. Die Veranstaltung mit Klaus Bednarz, der über die Reisen während seines Journalistenlebens berichtete, besuchten 170 Zuhörer. Ausverkauft waren aber auch Veranstaltungen mit Krimiautoren wie etwa die in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) organisierte Lesung mit Claudia Mummert zu nächtlicher Stunde in einer mit 100 Krimifans vollbesetzten Straßenbahn oder die (flüssige) Kriminacht. Gefragt waren auch die Veranstaltungen mit Wolfgang Abendschön & AKZENTE, der zusammen mit dem renommierten Autor Bernhard Schlink in Karlsruhes ältester Kirche auftrat, ein Abend mit Literaturkritiker Denis Scheck und die Lesung mit Feridun Zaimoglu.
Beim Publikum besonders beliebt waren wie schon in den Vorjahren die Flüssigen Freitage – die Kombination einer Lesung mit einer Verkostung dazu passender Getränke an insgesamt vier Abenden war schon zu Beginn der Bücherschau ausverkauft. Die Veranstaltung mit den meisten Besuchern war der „Raupe-Nimmersatt“-Kindertag am 29. November, bei dem es von 11 bis 17 Uhr die verschiedensten Aktionen um die beliebte Kinderbuchfigur gab. 2300 Kinder wollten diesen Aktionstag erleben. Erneut besuchten auch knapp 8.000 Schülerinnen und Schüler die Karlsruher Bücherschau.

Die nächste Bücherschau findet vom 11.11. bis 5.12.2010 statt. Gastland ist dann Italien.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Karlsruher Bücherschau gut besucht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften