In Themen denken

Endkunden denken nicht in Verlagen und Programmen. Mit dieser (nicht neuen) Erkenntnis hat der Münchner Ratgeber-Verlag Gräfe und Unzer jetzt unter Federführung seiner Electronic-Publishing-Verlagsleiterin Beate Muschler seinen Online-Auftritt „gewendet“. Nach erfolgreichem Erwerb der Kurz-URL www.gu.de wurde der neue Auftritt jetzt freigeschaltet.

Die bisher strukturierende Innensicht mit der Verlagsorganisation in fünf Programmbereiche (u.a. Kochen, Fitness/Gesundheit, Haus/Garten, Partnerschaft/Familie) plus Imprints (Teubner, Hallwag) tritt in den Hintergrund zugunsten häufiger wechselnder anlassbezogener Themen, die z.B. in der Weihnachtszeit verstärkt Geschenk- und Feiertagsmotive akzentuieren. Teils werden Themen ohne direkten Produktbezug (Wintergemüse, Fest vorbereiten) aufbereitet, teils Titel unterschiedlicher Programmsegmente in den Themen-Kontext gestellt, etwa auch Yoga zum Thema Weihnachtsvorbereitung.

Neue Featur

  • Videos und Leseproben zu ausgewählten Titeln.
  • Empfehlungsfunktion, um Dritte auf Themen-Beiträge oder Buchhinweise per E-Mail hinzuweisen.
  • Direkte Kommentarfunktion zu jedem Buch.

Zwar mag Muschler nicht gleich von Community-Bildung sprechen. Sie verspricht sich aber von dem integrierten Interaktionsangebot inhaltlich aufschlussreiches Feedback und einen intensivierten Direktkontakt zum Kunden.

Die Markenauftritte von Teubner, Hallwag und dem Autorenverlag Gräfe und Unzer bleiben erhalten und werden auf der Plattform zusammengeführt:
www.gu.de/teubner, www.gu.de/hallwag und www.gu.de/autorenverlag.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "In Themen denken"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten