Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Haufe-Lexware als neues Dach

Die Haufe Mediengruppe (HMG) verändert ihre Unternehmensstruktur. Die führenden Marken Haufe und Lexware werden mit den Schwesterunternehmen Haufe Fachmedia und dem Münchner wrs-Verlag ab 1. Januar 2010 unter dem gemeinsamen Dach der „Haufe-Lexware GmbH & Co. KG“ geführt. Die neue Haufe-Lexware ist somit nicht mehr produkt- sondern zielgruppenorientiert ausgerichtet. Die Leistungserstellung erfolgt in zentralen Kompetenzcentern.

Damit bildet die Haufe Mediengruppe den strukturellen Wandel konsequent organisatorisch ab: Weg vom Content- und Softwaregeschäft hin zum ganzheitlichen Lösungsanbieter für ihre Zielgruppen. Dank der innovativen Ausrichtung des Angebotsportfolios konnte die Haufe Mediengruppe auch im abgeschlossenen Geschäftsjahr (Juli 2008 – Juni 2009) trotz Krise ein organisches Wachstum erzielen. Die aktuellen Veränderungen zielen darauf ab, dieses Wachstum nachhaltig sicherzustellen.

In dem neuen Unternehmen werden die Kompetenzen aus Software- und Verlags-Know-how für die Kundengruppen Kleinunternehmer, Mittelstand und Großunternehmen, Steuerberater und Juristen sowie Vereine, Immobilien und Consumer gebündelt. Entsprechende Leistungscenter für Software-Entwicklung, Redaktion und Software-Support komplettieren die ganzheitliche Ausrichtung auf die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse.

„Durch die marktführende Position der HMG-Lösungen und Marken in unseren Kernzielgruppen und die steigenden Kundenanforderungen bei digitalen Lösungen ergeben sich für die Zukunft hervorragende Wachstumschancen. Diese werden wir mit der neuen Struktur konsequent und effektiv nutzen können“, erklärt die HMG-Holding-Geschäftsführung, bestehend aus Markus Reithwiesner und Martin Laqua. Ein weiterer Schwerpunkt des gemeinsamen Unternehmens liegt im Bereich EBusiness: „Zusammen können wir das Potenzial, das dieses Geschäftssegment birgt, optimal ausschöpfen“, so Markus Reithwiesner.

Martin Laqua ergänzt: „Ein sichtbares Zeichen für die konsequente Umsetzung unserer Strategie und unserer Innovations- und Investitionsbereitschaft ist der Bezug des eigenen Campus, eines neuen Bürokomplexes für rund 800 Mitarbeiter, in dem wir die Aktivitäten am Standort Freiburg bündeln.“

Haufe-Lexware bietet ihren Zielgruppen integrierte Arbeitsplatz- und Gesamtlösungen für alle steuerlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Aufgaben. Diese Angebote umfassen neben Fachinformationen und Applikationen auch Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten, zugehörige Services und Dienstleistungen sowie Communitys und Online-Portale. Dabei hat sich die HMG aus den Kernbereichen eines erfolgreichen Verlagsgeschäftes und zusammen mit dem Softwarehaus Lexware zu einem führenden Anbieter umfassender Unternehmenslösungen entwickelt.

Die etablierten Marken Haufe und Lexware werden bestehen bleiben. Die neue Gesellschaft wird weiterhin ihren Sitz in Freiburg haben. Die auch zur HMG gehörende Haufe Akademie ist von der Veränderung der Unternehmensstruktur nicht betroffen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Haufe-Lexware als neues Dach"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften