Mohns übermächtiger Schatten

In einer zweiseitigen Reportage widmet sich das „Handelsblatt“ dem vermeintlichen Niedergang des Medienkonzerns Bertelsmann. Unter Vorstandschef Hartmut Ostrowski, so glaubt der Autor Hans-Peter Siebenhaar, drohe der Abstieg aus der Champions League. Zitat: „Seit Ostrowski vor fast genau zwei Jahren den Chefsessel übernommen hat, geht es bergab.“ Ostrowski sei weit von seinen vollmundigen Versprechungen bei seiner Inthronisierung im Jahr 2007 entfernt und bereue seine Ausführungen inzwischen. Schuld an der Misere sei die Firmenpolitik der Mohns, Ostrowski habe es nie geschafft, sich aus dem Schatten seines Lehrmeisters zu lösen. Zur neuen Strategie des Gesundschrumpfens gehört der Rückzug aus dem Zeitschriftengeschäft in Russland.
„Handelsblatt“ (S. 4)

VERLAGE

Czarne-Verlag: welt.de besucht den polnischen Verlag der Nobelpreisträgerin Herta Müller. Verlegerin Monika Sznajderman ist Chefin des Verlages, der gegründet wurde, weil ihr Mann, Andrzej Stasiuk, einen eigenen Verlag brauchte.
welt.de

Springer SBM: Informa interessiert sich für den Fachverlagskonzern.
ft.com

BÜCHER & AUTOREN

Enid Blyton: Jahrelang hat die BBC die populäre Kinderbuchautorin boykottiert. Jetzt sendet sie ein umfassendes, faires Porträt.
„FAZ“ (S. 33)

Josef Conrad: Polen entdeckt den Schriftsteller seit seinem 150. Geburtstag neu.
„FAZ“ (S. 31)

Charles Darwin: Wo ständen wir ohne den Naturwissenschaftler, fragt die „FAZ“ zum 150. Erscheinenstag des Werkes „Über die Entstehung der Arten“. Die „SZ“ sieht ihn als einen Brückenbauer, der sich intensiv um eine Vermittlung von Natur- und Geisteswissenschaften bemühte. In der heutigen Darwin-Rezeption und im verbreiteten Darwin-Bild sei dies viel zu wenig präsent.
„FAZ“ (S. 29), „SZ“ (S. 12)

Magdy El-Shafee: Die erste ägyptische Graphic Novel ist seit dem Wochenende offiziell verboten – Menschenrechtsgruppen schlagen Alarm.
tagesspiegel.de

Nedim Gürsel: Der türkische Autor war in diesem Jahr wegen angeblicher Beleidigung des Islams angeklagt, wurde aber freigesprochen. In seinen Büchern bietet er dem Leser ein Panorama der anatolischen Volksfrömmigkeit, aber auch der Ideen intellektueller Gottsucher.
„FAZ“ (S. 30)

Michal Hvorecký: Der tschechische Schriftsteller („Eskorta“) erinnert sich an seine wechselhafte Kindheit während der sanften Revolution im November 1989.
„FAZ“ (S. 29)

Pier Paolo Pasolini: Auf nzz.ch werden Pasolinis Gedichte im friaulischen Heimatdialekt seiner Mutter als Sehnsucht nach dem wahren Leben beschrieben.
nzz.ch

Antonio Tabucchi: Seit Jahren kämpft der italienische Schriftsteller für die Pressefreiheit. Jetzt sieht er sich einer absurden Schadensersatzforderung eines Berlusconi-Getreuen gegenüber.
„FAZ“ (S. 31)

ONLINE


Web 2.0: Anbieter haften für eingestellte Inhalte von Nutzern, hat der Bundesgerichtshof in einem mit Spannung erwarteten Urteil entschieden.
„FAZ“ (S. 17)

Online-Leistungsschutz: Weiterhin sorgt die angedachte Zusammenarbeit von Microsoft mit Rupert Murdochs News Corps und evtl. weiteren Verlagen als Allianz gegen Google für Aufsehen und Skepsis. In Deutschland wird weiterhin am Leistungsschutzrecht für Verlage gearbeitet.
„FTD“ (S. 3/8/20/25), „Handelsblatt“ (S. 26), fr-online.de, spiegel.de, tagesspiegel.de

MEDIEN & MÄRKTE


Games-Markt: Die Ausbildung zum Games-Entwickler hat mit pausenlosem Daddeln nur wenig zu tun.
fr-online.de

Deutsche Post: Online-Brief soll Umsatzrückgang im traditionellen Briefdienst entgegenwirken. Schnelle Erfolge werden jedoch nicht erwartet.
„SZ“ (S. 20), „FAZ“ (S. 16), „Handelsblatt“ (S. 29), fr-online.de

Einzelhandel: ECE, Betreiber und Entwickler von Shopping-Centern, spürt bei den deutschen Standorten keine Krise. Die Umsätze lagen im ersten Halbjahr über dem Niveau von 2008.
„Handelsblatt“ (S. 29)

Constantin Medien: Das Handelsblatt wirft einen Blick auf die Erfolgsstrategie und Führungsmethode des Medienkonzerns.
„Handelsblatt“ (S. 33)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mohns übermächtiger Schatten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.