Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Literaturfestival Basel bekommt alten Namen zurück

Gestern Abend wurde die BucH.09 in der e-Halle von Messe- und
Festivalleiter Egon Ammann im Beisein von Regierungspräsident Dr. Guy
Morin und Péter Esterhàzy eröffnet. Der ungarische Autor und Essayist
vermochte die Gäste mit seiner Rede über ‘Die Glocke’ in den Bann zu
ziehen.

Kinder der Klasse 4b der Primarschule Kleinhüningen und der tansanische
Autor John Kilaka bereicherten die Eröffnung mit einer szenischen
Umsetzung dessen Buches ‘Der wunderbare Baum’, welche im Rahmen eines
‘Education Projects’ entstanden ist.

LiteraturBasel-Präsident Hans Georg Signer dankte dem zurücktretenden
Messe- und Festivalleiter Egon Ammann für die grosse geleistete Arbeit,
die für das Weiterbestehen von Messe und Festival von entscheidender
Bedeutung war und er informierte die Gäste darüber, dass der Anlass im
nächsten Jahr vom 12. bis 14. November in der Halle 4.1 der Messe Basel
stattfinden und wieder die Bezeichnung ‘BuchBasel’ tragen wird.  

Am heutigen ersten Messetag der BucH.09 werden ab 10 Uhr rund 50
Veranstaltungen stattfinden. Zu Gast sind heute unter anderem Péter
Esterhàzy, Raoul Schrott, Tanguy Viel, Timofiy Havriliv und mit
Angelika Overath und Urs Widmer zwei der nominierten Autorinnen und
Autoren für den Schweizer Buchpreis. Es gibt ein umfangreiches
Kinderprogramm mit Boris Zatko, Wolfgang Korn, Nalini Bhat, John Kilaka
und weiteren Autorinnen und Autoren sowie viele weitere Highlights. In
jedem Fall lohnt sich ein Besuch der Comix-Shop Bar.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Literaturfestival Basel bekommt alten Namen zurück"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten