Gut angelegtes Geld

Zu den Symptomen der Verkommerzialisierung des Buches, von der die Branche weit mehr profitiert als dass sie davon Schaden nimmt, gehört  ein Umstand, der im gesamten Einzelhandel um sich greift: Das Personal wird immer stärker deklassiert. Wer Beschäftigte in seiner Geschäftsstrategie lediglich als Kostenfaktor betrachtet, verzichtet auf qualifizierte Fachkräfte und schickt stattdessen billige Quereinsteiger auf die Fläche. Eine Devise, nach der mittlerweile auch viele Buchhändler verfahren.

Monika Kolb-Klausch, Bildungsdirektorin des Börsenvereins, läutet jetzt die Alarmglocken, weil die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge drastisch eingebrochen ist. Dass sich vor allem größere Unternehmen für die Heranbildung der nächsten Generation des Fachpersonals verantwortlich fühlen sollten, steht außer Frage. Es ist aber auch unstrittig, dass die Buchhändler-Ausbildung in ihrer derzeitigen Praxis in vielerlei Hinsicht nicht mehr zeitgemäß ist. Der Buchhandel ist im Laufe der Jahre in Teilen neu erfunden worden. Was einst zu den zentralen Aufgaben des Buchhändlers gehörte, wird heute von hochkomplexen Warenwirtschaftssystemen übernommen, die Kundenwünsche haben sich stark ausdifferenziert und mit der Ausweitung des Sortiments in Richtung buchhandelsaffiner Medien wird sich das Anforderungsprofil weiter verändern.

Die neue Ausbildungsordnung für das Berufsbild „Buchhändler/in“, die 2010 in Kraft treten soll, trägt den Veränderungen im Handel auf vielen Feldern Rechnung. Erfolgreich bewältigen lässt sich dieser stete Wandel nur mit  qualifizierten Kräften. Und solche gibt es nicht umsonst.

Aus buchreport.express 46/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gut angelegtes Geld"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten