Hohlbein und Rhodan machen mobil

Das Mobilfunkunternehmen Vodafone hat in der vergangenen Woche das Angebot MobileBooks gestartet. Zu Anfang werden auf der Vodafone-Live-Website rund 50 Titel zum Download anboten. Die Preise der u.a. von Random House, Egmont, Arena und Ueberreuter stammenden E-Books liegen zwischen 0 und 9,99 Euro; Klassiker wie „Oliver Twist“ kosten 0,99 Euro.

Weitere Details zum Angebot:

  • Zu den Top-Titeln zählen Stieg Larsson: „Verblendung“, Hakan Nesser: „Mensch ohne Hund“, Stephen King: „Das Schwarze Haus“ und verschiedene „Perry Rhodan“-Titel.
  • Leseproben werden kostenlos angeboten.
  • Das Pilotbuch „Wyrm“ von Wolfgang Hohlbein ist als kostenloser Download verfügbar; ab dem 13.November kommen dann wöchentlich neue kostenlose Folgen.
  • Schriftgröße und Zeilenabstand der mobilen Bücher können verändert werden.
  • Blättern funktioniert Zeilenweise oder Seitenweise, alternativ kann der Text auch automatisch durchlaufen (Geschwindigkeit ist frei wählbar).
  • Vodafone ist nach eigenen Angaben der erste Mobilfunkanbieter, der mobile Bücher im Produktportfolio anbietet
  • Bei dem E-Book-Angebot kooperiert Vodafone mit dem österreichischen Dienstleister Blackbetty Mobilmedia. Der setzt auf eine sogenannte „Mobile Publishing Suite“: Die Buchdaten werden dabei auf zentralen Servern bereitgehalten und dann über Profile an das jeweilige Handy/Lesegerät angepasst.
  • Noch nicht bestätigen will Vodafone Pläne, im kommenden Jahr eine offene E-Reader-Plattform zu starten. Nach einem Bericht des Medienfachblatts „Werben & Verkaufen“ akquiriert der Mobilfunkanbieter derzeit Partner aus dem Bereich der Presseverlage. Madsack soll beim Start dabei sein, mit Axel Springer sei eine Absichtserklärung unterschrieben worden.

Nach Informationen der Zeitschrift müssen Geräte, die an die Plattform andocken wollen, bestimmte Anforderungen erfüllen. So müsse der E-Book-Reader eine SIM-Karte enthalten, um die Inhalte drahtlos über Mobilfunk empfangen zu können.

Spekuliert wird ferner darüber, ob Vodafone in seinen Shops im Rahmen seiner jetzt beginnenden Buchinhalte-Offensive auch ein eigenes Lesegerät anbieten wird. Auch dazu hält man sich bei dem mit ca. 300 Mio Kunden weltweit zweitgrößten Mobilfunkunternehmen noch bedeckt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hohlbein und Rhodan machen mobil"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    11.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)