Zu kurz gedacht

Wenn die Mutter dem kleinen Leon das Buch „Erforsche deine Umwelt“ schenkt, will sie ihren Sohn eigentlich eine noch existierende Umwelt erforschen lassen. Eine Studie des World Wide Fund for Nature (WWF) mit dem Titel „Tropenwaldzerstörung für Kinderbücher“ hat aber jetzt aufgedeckt: Für die Produktion dieses und noch zahlreicher anderer deutschsprachiger Kinderbücher ist „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“, so der WWF, Tropenwald zerstört worden. Die Naturschutzorganisation hat bei 19 von 51 getesteten Büchern, die allesamt in Asien, meist in China, gedruckt worden sind, eine solche Feststellung treffen müssen.

„Das können Sie doch in Deutschland gar nicht mehr herstellen, das wäre viel zu teuer“, heißt es von Kinderbuchverlagen, wenn sie auf die Herstellung ihrer Bücher in Asien angesprochen werden. Doch ist das gerade vor dem Hintergrund der WWF-Studie zu kurz gedacht. Von Nachteilen der Asien-Produktion wird so gut wie jeder Verlag berichten können: Die Kommunikation verläuft oft alles andere als reibungslos und die Ware muss eine lange Reise tun, bevor sie in Europa ist. Die attraktiven Preise machen es erträglich. Wenn jetzt aber der Ruf der deutschen Kinderbuchverlage beschädigt wird, weil sich in Asien allzu viele Unternehmen – trotz möglicher gegenteiliger Beteuerungen gegenüber den deutschen Kunden – nicht genügend um Umweltstandards scheren, dann müssen bei den Verlagen auch aus wirtschaftlicher Perspektive die Alarmglocken schrillen. Krise hin, „Geiz ist geil“-Mentalität her: Man kann mit umweltverträglicher Produktion offensiv werben – als Umweltfrevler zu gelten, kann hingegen das Image erheblich schädigen und teuer werden.

Aus buchreport.express 44/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zu kurz gedacht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX