Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Monatspass

Ausstellungseröffnung: “Doppelleben”

Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, den 29.10.2009, um 19:30 Uhr im Literaturhaus München (Saal + Galerie)

2009 wird der 60ste Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik Deutschland begangen, vor 60 Jahren wurde die Deutsche Demokratische Republik proklamiert. Die Ausstellung »Doppelleben. Literarishe Szenen aus Nachkriegsdeutschland« untersucht den kulturellen Aufbruch in der Zeit nach dem Krieg und folgt dem Aufbau des gesamtdeutschen Literaturbetriebs mit seinen Verlagen, mit der Buchmesse und mit anderen Institutionen. München wurde schnell zum Hauptort für neue Verlage, hier florierten Presse und Kabarett, hier wetteiferten »Innere Emigration« und die »Gruppe 47« um die literarische Deutungshoheit der Schreckensjahre. In drei »Wochenschau«-Kinos dokumentieren Filmcollagen das Aufleben der Münchner Medienlandschaft, die Gründung der »Bayerischen Akademie der Schönen Künste« und den Neubeginn des literarischen Lebens mit Protagonisten wie Erich Kästner und Alfred Andersch, Hans Carossa, Werner Bergengruen und Wolfgang Koeppen und nicht zuletzt mit der »Gruppe 47«.

Der Hauptkurator der Ausstellung Helmut Böttiger wird mit den Kuratoren der Münchner Erweiterung Sven Hanuschek (Dozent für Germanistik an der LMU München), Reinhard Wittmann (Professor für Geschichte des Buchwesens in München) und Albert von Schirnding (Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz und von 1991 bis 2004 Leiter der Abteilung Literatur in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste) über die Verlags- und Medienszene und über das literarische Leben im Nachkriegsmünchen sprechen und die Ausstellung eröffnen.

Die Pressevorbesichtigung findet am selben Tag (Donnerstag, den 29.11.) um 11 Uhr in der Galerie im Erdgeschoss statt. Bitte melden Sie sich unter Tel. 089-29 19 34-11 an.

Eine Ausstellung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Zusammenarbeit mit dem

Literaturhaus Berlin präsentiert und erweitert durch das Literaturhaus München. Mit freundlicher Unterstützung durch die Kulturstiftung des Bundes, die Hessische Kulturstiftung, die Deutsche Stiftung für Sprache

und Literatur, die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die Aventis Foundation.

Vom 30.10.2009 bis zum 17.1.2010, Di-Fr 11-19 Uhr, Sa/So/Feiertage 10-18 Uhr, Literaturhaus, Galerie (EG), Eintritt: Euro 5.- / 3.-

Kurator: Helmut Böttiger. Gestaltung: Lutz Dittrich, Peter Karlhuber

Kuratoren der Münchner Erweiterung: Sven Hanuschek, Armin Kratzert, Albert von Schirnding, Reinhard

Wittmann. Gestaltung der Münchner Erweiterung: unodue{ (Costanza Puglisi und Florian Wenz)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ausstellungseröffnung: “Doppelleben”"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
10.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.