Legenden, Lyrik, lange Haare

„Dieses Werk stellt sich gegen den Trend, Philosophie und andere angeblich schwer verdaubare Bildungskost aufzuschäumen, sei es mit Neologismen und dem Jargon selbsternannter Philosophen, sei es mit dem bewährten Mittel der Infantilisierung, so dass sich jeder diesen Softdrink reinziehen kann“, charakterisiert Eva Gesine Baur in der „Welt“ die „Deutsche Kulturgeschichte“ von Axel Schildt und Detlef Siegfried. „Doch beim ersten Durchblättern schon wird der Appetit auf die Lektüre geweckt, weil der Kulturbegriff von Schild und Siegfried keineswegs intellektuellem Zwieback gleicht. Da geht es eben nicht nur um Theaterlegenden und Klangwelten, die Stunde der Lyrik, um Abendlandideologie oder Architektur und Stadtplanung, sondern auch um den Traum vom Eigenheim, Rauchen, um Gammler und Playboys, um Drogen, um lange Haare oder Clubs und Diskotheken, um Comics oder Medien für Kinder, um das Phänomen Mallorca oder Biokost und Fast-Food.“ Trotz der manchmal spröden Sprache der Autoren mache das Buch wegen der zahlreichen Zitate griffiger Formulierungen Lesespaß.

Axel Schildt / Detlef Siegfried: Deutsche Kulturgeschichte. Die Bundesrepublik von 1945 bis zur Gegenwart. Hanser 2009, 24,90 Euro

welt.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Tristan Egolf: Kornwolf. Roman. Suhrkamp 2009, 26,80 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 28)

Peter Robinson: Im Sommer des Todes. Ullstein 2009, 19,90 Euro
fr-online.de

Karlijn Stoffels: 1:0 für die Idioten. Beltz & Gelberg 2009, 12,95 Euro
fr-online.de

Leon de Winter: Das Recht auf Rückkehr. Roman. Diogenes 2009, 23,60 Euro
diepresse.com

Sachbuch

Christian Ankowitsch: Dr. Ankowitschs Kleiner Seelenklempner. Rowohlt Berlin 2009, 19,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 28)

Muhammad Asad: Die Botschaft des Koran. Übersetzung und Kommentar. Patmos 2009, 44 Euro
fr-online.de

Daniel Jonah Goldhagen: Schlimmer als Krieg. Wie Völkermord entsteht und wie er zu verhindern ist. Siedler 2009, 29,95 €.
welt.de (Interview)

Peter Guralnick: Sweet Soul Music. Bosworth Music 2008, 24,95 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Christian Heger: Die rechte und die linke Hand der Parodie. Bud Spencer, Terence Hill und ihre Filme. Schüren Verlag 2009, 24,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 32)

Jana Hensel: Achtung Zone. Warum wir Ostdeutschen anders bleiben sollten. Piper 2009, 14,95 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 17)

Hellmuth Karasek: Ihr tausendfaches Weh und Ach. Was Männer von Frauen wollen. Hoffmann und Campe 2009, 22 Euro
spiegel.de

Ahmad Milad Karimi: Der Koran, vollständig und neu übersetzt. Herder 2009, 49,95 Euro
fr-online.de

Sina Kühnel / Hans J. Markowitsch: Falsche Erinnerungen. Die Sünden des Gedächtnisses. Spektrum Akademischer Verlag 2009, 19,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Seite 28)

Eva Steffen (Hrsg.): Wir sind gekommen, um zu bleiben. Deutsche in Österreich. Czernin 2009, 15,90 Euro
derstandard.at

Hörbuch

Klaus Mann: Mephisto. Roman einer Karriere. Gelesen von Jörg Hube. Oskar Verlag 2009. 2 CDs, 87 Minuten, 15,49 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

VORAUSGESEHEN – Der Filmtipp

In den USA ist die Verfilmung des Kinderbuch-Klassikers „Wo die wilden Kerle wohnen“ von Maurice Sendak (auf Deutsch bei Diogenes) mit Erfolg angelaufen. Der Film hat aber auch eine Diskussion ausgelöst, wie der „Tagesspiegel“ berichtet.
tagesspiegel.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Legenden, Lyrik, lange Haare"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften