Online starten, alle Kanäle bedienen

Steve Jones studierte Angewandte Informatik
an der FH Höxter und ging 2007 als Software-
Entwickler zu Gorilla Concept. Seit 2008 ist er
Geschäftsführer der Comicstars GmbH.

Die Buchbranche ist mitten im Umbruch. In der digitalisierten und vernetzten Medienwelt git es, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Die Frankfurter Buchmesse startet gemeinsam mit buchreport eine Serie, die einen Überblick über die globalen Entwicklungsperspektiven der Kreativindustrien weltweit sowie interessante Modelle aus dem klassischen Buchgeschäft gibt. Nach einem Ausflug auf den chinesischen Buchmarkt folgt die deutsche Avantgarde. Teil 6: Comicstars kombiniert die Bereiche Internetmarktplatz und klassischen Verlagsbetrieb. Comic-Zeichner oder Verlage laden ihre Inhalte hoch und können diese kostenpflichtig für iPhone, iPod und als E-Book vertreiben.

„Das Geschäftsmodell von Comicstars schließt eine Lücke“, charakterisiert CEO Steve Jones die Geschäftsidee. „In der Buchbranche agieren viele Anbieter, die Bücher in digitale Formate verwandeln, bei denen Autoren ihre Bücher hochladen oder Leser E-Books herunterladen können. Es fehlte aber ein Angebot, das all dies integriert: automatisierte Vertriebswege für Bücher-Inhalte, vom Up- zum Download.“ Das Portal comicstars.de ist genau das: ein Web 2.0-Marktplatz für digitale Comics.

Comic-Zeichner oder Verlage laden kostenlos ihre Inhalte hoch und können diese, anders als bei Myspace und Youtube, über die Marktplatzfunktion via iPhone, iPod und als E-Book kostenpflichtig vertreiben. Aktuell umfasst das Portal rund 3000 registrierte Nutzer sowie über 700 Titel von 650 Autoren und Verlagen. Hinzu kommen Web 2.0-Elemente wie bloggen, kommunizieren und bewerten. Neben der Beteiligung an den Erlösen durch den digitalen Vertrieb verkauft das Portal sogenannte Channel-Werbeflächen auf der Seite und profiliert sich immer stärker als Dienstleister und Berater bei der Produktion und beim Vertrieb von digitalen und Printprodukten. Die Software des Portals bieten die Berliner auch Zeitschriftenverlagen an.

Online als Testfeld für gedruckte Inhalte
Das ist die Basis, aber bei Comicstars wird das Marktplatz-Modell zur Klammer für die klassische Verlags- und Buchhandelsbranche: Papier folgt Online, erklärt Jones. „Zwei Manga-Titel, die wir erfolgreich online veröffentlicht haben,
erscheinen 2010 als gedruckte Bücher. Online wird so zu einem vergleichsweise risikoarmen Testfeld für Inhalte, bevor diese in gedruckter Form erscheinen.“ Auch stationäre Händler bleiben im Geschäft: „Künftig wollen wir Prepaid-Karten für unsere Comics über den Buchhandel und Comicfachhandel vertreiben, wollen Kombiangebote aus digitalem und gedruckten Comics anbieten – und dazu beitragen, dass die stationären Sortimente im digitalen Zeitalter nicht ebenso auf der Strecke bleiben wie die Plattenläden in der Musikbranche.“

E-Books sollen für den Online-Marktplatz neue Kundengruppen gewinnen: „Als einer der ersten Anbieter arbeiten wir daran, Comics für E-Book-Lesegeräte aufzubereiten. Dadurch gewinnen Sony & Co. eine völlig neue Zielgruppe, die sich spätestens, wenn die Preise für die Geräte unter 150 Euro fallen, für E-Reader interessieren wird“, so Jones.

Geld wird zwar noch nicht verdient, aber die Perspektive für Steve Jones steht: „2011 wollen wir schwarze Zahlen schreiben und an der Spitze des digitalen Vertriebs in Deutschland liegen.“

Daniel Lenz

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Online starten, alle Kanäle bedienen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften