Das Böse seziert

Für die Online-Ausgabe des „Spiegel“ hat Christoph Dallach den neuen Krimi von David Peace, „Tokio im Jahr Null“, gelesen und ist wieder einmal begeistert von der Sprache des Autors. Peace erzähle „nüchtern“, „in reduzierten Stakkato-Sätzen“, „mal atemlos schnell“ oder „quälend auf der Stelle tretend“. Und so gelinge dem Autor „das Kunststück, Kälte, Verzweiflung und Düsternis greifbar zu machen“.

Die Geschichte spielt nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, im Tokio des Jahres 1946. In der zerstörten Stadt soll Inspektor Minami einen Serienmörder zur Strecke bringen, der junge Frauen vergewaltigt und stranguliert. Wer einen zackigen, unterhaltsamen Kriminalroman erwarte, werde wahrscheinlich enttäuscht. Dafür genieße es der Autor zu sehr, „das Böse zu sezieren“ und „die finster vernebelten Regionen der Seele auszuleuchten“. Am Ende blieben „Faszination, vielleicht Irritation“.

David Peace: Tokio im Jahr Null. Liebeskind Verlag 2009, 22 Euro

spiegel.de, welt.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse



Belletristik


Olivier Adam: Nichts, was uns schützt. Verlag Klett-Cotta 2009, 19,90 Euro
nzz.ch

Jonas T. Bengtsson: Submarino. Tropen Verlag, Stuttgart 2009, 19,90 Euro
tagesspiegel.de

Maxim Biller: Der gebrauchte Jude. Selbstporträt. Kiepenheuer & Witsch 2009, 16,95 Euro
„Spiegel“ (S. 160-161)

Nick Cave: Der Tod des Bunny Munro. Kiepenheuer & Witsch 2009, 19,95 Euro
„Spiegel“ (S. 158-159)

Christoph Geiser: Der Angler des Zufalls. Schreibszenen. Männerschwarm Verlag, Hamburg 2009, 20 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 26)

Rainer Gerlach (Hg.): Das Buch der Bücher von Peter Altenberg. Zusammengestellt von Karl Kraus. Wallstein Verlag 2009, 49,– Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 26)

Lars Gustafsson: Frau Sorgedahls schöne weiße Arme. Hanser Verlag 2009, 19,90 Euro
taz.de

Yu Hua: Brüder. A. d. Chinesischen v. Ulrich Kautz. Fischer Verlag 2009, 24,95 Euro
welt.de

Robert Littell: Das Stalin-Epigramm. Arche-Verlag 2009, 22 Euro

„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Evelio Rosero: Zwischen den Fronten. Berlin Verlag 2008. 19,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 26)

Stephan Thome: Grenzgang. Suhrkamp Verlag 2009, 22,80 Euro
welt.de

Anja Utler: jana, vermacht. Edition Korrespondenzen 2009, 20,50 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 26)

Norbert Zähringer: Einer von vielen. Rowohlt Verlag 2009, 22,90 Euro
fr-online.de

Sachbuch


Paul Feyerabend: Naturphilosophie. Suhrkamp Verlag 2009, 24,80 Euro
tagesspiegel.de

Wolfgang Gehrcke, Jutta von Freyberg und Harri Grünberg: Die deutsche Linke, der Zionismus und der Nahostkonflikt. Eine notwendige Debatte. PapyRossa Verlag 2009, 16,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Hermann Götz Göckeritz (Hg.): Friedrich Gogartens Briefwechsel mit Karl Barth, Eduard Thurneysen und Emil Brunner. Mohr Siebeck Verlag 2009, 99 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 14)

Sven Hillenkamp: Das Ende der Liebe. Gefühle im Zeitalter unendlicher Freiheit. Klett-Cotta Verlag 2009, 22,90 Euro
tagesspiegel.de

Ilko-Sascha Kowalczuk: Endspiel. Die Revolution von 1989 in der DDR. C. H. Beck 2009, 24,90 Euro
tagesspiegel.de

Judith Lembke: Neulich in meinem Café. Ökonomische Gespräche beim Cappuccino. Frankfurter Allgemeine Buch 2009, 17,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 12)

Leo A. Lensing (Hg.): Peter Altenberg. Die Selbsterfindung eines Dichters. Briefe und Dokumente 1892–1896. Wallstein Verlag 2009, 22,90 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 26)

Kishore Mahbubani: Die Rückkehr Asiens – Das Ende der westlichen Dominanz. Propyläen Verlag 2008, 22,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Uwe Rada: Die Oder – Lebenslauf eines Flusses. Siedler Verlag 2009, 16,95 Euro
tagesspiegel.de

Edward W. Said: Orientalismus. S. Fischer Verlag 2009, 24,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 8)

Friedrich Thießen (Hg.): Die Wessis – Westdeutsche Führungskräfte beim Aufbau Ost. Böhlau Verlag 2009, 29,90 Euro
tagesspiegel.de

Peter Ullrich: Die Linke, Israel und Palästina. Nahostdiskurse in Großbritannien und Deutschland. Karl Dietz Verlag 2008, 19,90 Euro

„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Maryanne Wolf: Das lesende Gehirn. Wie der Mensch zum Lesen kam – und was es in unseren Köpfen bewirkt. Spektrum Akademischer Verlag 2009, 26,95 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 8)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Böse seziert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.