Amos Oz neuer Literaturnobelpreisträger?

Wenige Wochen vor Bekanntgabe des diesjährigen Literaturnobelpreisträgers steigt die Temperatur in der Gerüchteküche. Beim britischen Buchmacher Ladbrokes liegt aktuell der israelische Autor Amos Oz vorne (Fotos: li. nach re., Wikipedia, Random House), gefolgt von Assia Djebar (in Algerien geboren), Luis Goytisolo (Spanien), Joyce Carol Oates (USA) und Philip Roth (USA).

Auf den weiteren Plätzen der Top-10 liegen Adonis (gebürtiger Syrer, lebt in Paris), Antoni Tabucchi (Italien), Claudio Magris (Italien), Haruki Murakami (Japan) und Thomas Pynchon (USA). Von deutsch(sprachig)er Seite stehen nur Peter Handke (Platz 20) und Herta Müller (30) auf der Liste der Buchmacher.

Die Schwedische Akademie verleiht den Literaturnobelpreis im Oktober. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

ladbrokes.com

Wer ist Ihr Favorit? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion!

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amos Oz neuer Literaturnobelpreisträger?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis