Schwere Geschütze

Während das Preisbindungsgesetz in der Schweiz nach dem grünen Licht des Nationalrats auf die Schlussgerade eingebogen ist und noch zum Jahresende vom Ständerat abgesegnet werden muss, fährt einer seiner größten Feinde in der Alpenrepublik neue Geschütze auf. Ex Libris will bis zum 30. September in allen 120 Filialen sowie im Onlineshop www.exlibris.ch alle deutschsprachigen Bücher mit 30 Prozent Rabatt verkaufen – eine Kampfansage gegen „ein konsumenten- und bibliothekfeindliches Buchgesetz“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Neuer Shop in Euro-Preisen

Als Plan B – sollte das Gesetz abgenickt werden – soll unter der Adresse www.exlibris.eu ein E-Shop für Bücher in Euro aufgebaut werden. „Dieser E-Shop untersteht nicht der Schweizer Buchpreisbindung. Damit kann Ex Libris seinen Kunden auch bei einem konsumentenfeindlichen Buchgesetz Bücher zu fairen Europreisen anbieten“, erklärt die Migros-Tochter.
 
Weiter heißt es in der Mitteilung:

  • Auch mehr als zwei Jahre nach Aufhebung der Buchpreisbindung durch das Bundesgericht und den Bundesrat sei die Schweiz eines der Länder mit der höchsten Dichte an Buchhandlungen.
  • Alleine seit 2007 habe sich das Buchhandlungsangebot in der Schweiz um mehrere tausend Quadratmeter Fläche vergrößert.
  • Die tiefen Preise bei Ex Libris hätten zudem den Buchtourismus von Schweizer Konsumenten deutlich verringert – Bibliotheken und Schweizer Konsumenten müssten heute ihre Bücher nicht mehr online im Ausland oder in deutschen Grenzbuchhandlungen kaufen, um günstig einkaufen zu können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schwere Geschütze"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten